Herdecke - Politik

Beiträge zur Rubrik Politik

Packten schon einmal symbolisch zu: (v.l.) Vize-Bürgermeister Carl-August Thomashoff, Planungsamtsleiterin Doris Voeste, Cordelia und Rudolf Kräling sowie Siegmund Müller (Müller Tiefbau).

Symbolischer Startschuss

„Heute nehmen wir uns den ersten Schritt vor.“ Mit diesen Worten begrüßte Investor Rudolf Kräling Vertreter von Politik und Verwaltung auf dem ehemaligen Westfalia-Areal zum symbolischen startschuss für die Arbeiten am zukünftigen „Quartier Ruhr-Aue“. Hammer und Brecheisen nahmen Rudolf Kräling und Vize-Bürgermeister Carl-August Thomashoff in die Hand, um den Start der Abrissarbeiten zu symbolisieren. „Eigentlich ist das ja gar kein Abbruch, sondern ein richtiger Rückbau“, präzisierte Kräling...

  • Herdecke
  • 06.08.10

Vogelspinne stürzte aus dem Fenster

Einen sehr ungewöhnlichen Fund machten Beamte der Hasper Polizei am Mittwochmittag auf einem Gehweg an der Kölner Straße: Hier lag eine verletzte Vogelspinne, die offensichtlich kurz zuvor aus einem Fenster im zweiten Stock des Hauses gefallen war. Augenscheinlich hatte sich das Tier dabei verletzt und konnte sich aus eigener Kraft nicht mehr fortbewegen. Die Polizisten verfrachteten die Spinne in einen Behälter und übergaben sie anschließend an einen Mitarbeiter des Hagener Tierheims. Der...

  • Hagen
  • 05.08.10

Loveparade: Bewegende Trauerfeier - Bilder und Berichte

Mit einer bewegenden Trauerfeier haben am Samstagvormittag in Duisburg Tausende Abschied von den Opfern der Loveparade-Tragödie genommen. Vor allem die Rede der hörbar bewegten NRW-Ministerpräsidentin Hannelore Kraft rührte die Teilnehmer in der Salvatorkirche, MSV-Arena und weiteren Gotteshäusern. An einem Stern-Trauermarsch am Nachmittag nahmen rund 2500 Menschen teil. Der Marsch endete in dem Tunnel, an dem die 21 Opfer zu Tode kamen. Dort stiegen zum Schluss der Zeremonie 21 schwarze...

  • Duisburg
  • 31.07.10
Es waren in erster Linie Journalisten, die am Samstag das Gelände um Salvatorkirche und Rathaus bevölkerten. Foto: Kirchner
11 Bilder

"Denn Liebe ist stärker als der Tod" Gedenkfeier für Opfer der Loveparade in der Duisburger Salvatorkirche

10.000 bis 100.000 Besucher wurden in Duisburg zur Trauerfeier für die Opfer der Loveparade erwartet. Doch es war nur ein Bruchteil, der schließlich erneut in die Stadt zurückkehrte, in der das noch immer Unfassbare seinen Lauf genommen hatte. Offensichtlich scheuten viele eine neuerliche Massenveranstaltung auf Duisburger Boden. Duisburg am Samstag. Genau eine Woche, nachdem die größte Techno-Party der Welt hier zur Katastrophe ausartete, stehen bereits am frühen Morgen Sicherheitskräfte auf...

  • Iserlohn
  • 31.07.10
Bewegende Rede von Hannelore Kraft. Foto: Harald Oppitz

Bewegende Trauerfeier - Kraft fordert zum Umdenken auf

Mit einer bewegenden Trauerfeier haben am Samstag Tausende Abschied von den Opfern der Loveparade-Tragödie genommen. Vor 550 Trauergästen in der Duisburger Salvatorkirche forderte die mit den Tränen kämpfende NRW-Ministerpräsidentin die Gesellschaft zum Umdenken auf. "Es ist schwer, angesichts des Todes Worte zu finden", sagte die Ministerpräsidentin und fügte hinzu: "Es ist besonders schwer angesichts der Umstände, die zum Tode so vieler junger Menschen geführt haben." Kraft versprach den...

  • Wesel
  • 31.07.10

Loveparade-Opfer: Das Land nimmt Abschied

Live-Ticker vom Trauergottesdienst für die Opfer der Loveparade in Duisburg: Die Rede von NRW-Ministerpräsidentin Hannelore Kraft: Hier lesen Sie den ganzen Beitrag +++ 12.16 Uhr: Die Angehörigen der Opfer werden von der Öffentlichkeit abgeschirmt an einen geheimen Ort gebracht, wo sie sich gemeinsam austauschen können. +++ 12 Uhr: Der Gottesdienst ist beendet, die Trauergemeinde verlässt die Kirche. +++ +++ 11.58 Uhr: Die mit den Tränen kämpfende Ministerpräsidentin verspricht zum Schluss...

  • Wesel
  • 31.07.10

Innenminister: "Es wird nicht gesagt, was wirklich passiert ist"

Der neue NRW-Innenminister Rolf Jäger SPD) ist der erste, der nach der Katastrophe von Duisburg klare Worte findet. In einer Pressekonferenz am Mittwoch wies Jäger die Schuld am tragischen Verlauf der Loveparade, bei der 21 Menschen, dem Veranstalter Schaller zu. Unter anderem sagte Jäger: "Die Stimmung ist die, dass nicht gesagt wird, was wirklich passiert ist." Außerdem gab Jäger zu Protokoll, dass es "unerträglich" sei, dass "Verantwortung von Seiten des Veranstalters und der Stadt...

  • Wesel
  • 29.07.10
  • 2

Stadt verzichtete jahrelang auf Erschließungsgelder

Eine brisante Erkenntnis in Zeiten des Nothaushalts: die Stadt Herdecke hat jahrelang auf eine Erhebung von Erschließungsgeldern verzichtet. Es fehlt Geld im Stadtsäckel: seit 2002 wurde von Seiten der Stadt die entsprechende Satzung des Kommunalabgabengesetzes (KAG) nicht angewendet. Das wurde in der letzten Ratssitzung öffentlich. „Das ist natürlich ein Hammer“, so Peter Gerigk, Fraktionsvorsitzender der Grünen. „Ich vermute, dass wir da insegesamt von einer siebenstelligen Summe reden...

  • Herdecke
  • 23.07.10
Bürgermeistern Dr. Katja Strauss-Köster und Beigeordneter Frank Zagler
2 Bilder

Runder Tisch zeigt Ergebnisse

„Wir sind einen Riesenschritt voran gekommen“. Mit diesen Worten bilanzierte Bürgermeisterin Dr. Katja Strauss-Köster die erste Runde der Arbeitskreis-sitzungen des Runden Tisches Ende. Die Mitglieder des Runden Tisches waren am Dienstag zusammengekommen, um die ersten Ergebnisse aus den Arbeitskreisen auszutauschen. Und die waren konkreter, als sich das wohl viele Teilnehmer zum Auftakt des Runden Tisches Ende April vorgestellt hatten. So machte Bernd Ramlow, Vorsitzender des TuS Ende, für den...

  • Herdecke
  • 15.07.10
Blick auf einen Teil des Westfalia-Geländes

Jamaika begeistert, SPD zögerlich

Auf dem Westfalia-Gelände in Herdecke tut sich was: Ein Investor ist gefunden, der nun rund ein Drittel des Geländes bebauen will. Beim Bürgerinfoabend in der alten Fliegerhalle begrüßten die rund 400 Teilnehmer die vorstellungen des Investors und der Verwaltung. Nicht ganz so einig sind sich allerdings die Parteien. die SPD "begrüßt Teile des Kräling-Konzepts zur Bebauung des Westfaliageländes." Allerdings kann sie den jetzigen Planungen nicht folgen und forderte deshalb in einer...

  • Herdecke
  • 07.07.10
Planungsamtsleiterin Doris Voeste, Rudolf und Cordelia Krähling und Bürgermeisterin Dr. Katja Strauss-Köster

Das Stadtquartier rückt näher

Einen freudigen Anlass nannte Bürgermeisterin Dr. Katja Strauss-Köster den Pressetermin am Donnerstag im Herdecker Rathaus. Und sie hatte Recht: Mit dem Familienunternehmen „Kräling Immobilien“ aus Dortmund hat die Stadt einen Investor für rund ein Drittel des Westfalia-Geländes gefunden. Sieben Jahre ist es her, dass mit dem Weggang von Westfalia Separator 450 Arbeitsplätze in Herdecke verloren gingen. Es folgten Ideenwettbewerbe, Planungswerkstätten, Bürgerinfo-Abende und ein ein Masterplan,...

  • Herdecke
  • 01.07.10
So schön kann eine Bürgermeisterkette sein
4 Bilder

Die Safe-Schönheit

„Hat Herdecke eigentlich auch eine Bürgermeisterkette?“ Das wollte eine Bürgerin nach der Kommunalwahl wissen. Die Antwortet lautet „Ja“. Diese Schönheit wird allerdings nie bei offiziellen Anlässen gezeigt, sondern fristet ihr Dasein in einem Safe im Rathaus. Bürgermeisterketten sind seit dem Mittelalter stolze Symbole städtischen Selbstbewusstseins und werden in der Regel von den Bürgermeistern bei offiziellen Anlässen gerne getragen. In Herdecke ist das anders. Die Stadt verfügt zwar über...

  • Herdecke
  • 16.06.10

Beiträge zu Politik aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.