Auf Klimaschutz bauen

Klimaschutz wird in Wetter in vielen Bereichen betrieben, so auch bei der Stadtentwicklung.

Ein konkretes Beispiel umweltverträglichen Bauens ist die Klimaschutzsiedlung am Sportplatz Schmandbruch. Diese Siedlung ist ein weiterer Beitrag im Sinne einer nachhaltigen und innovativen Stadtentwicklung.
Der städtebauliche Entwurf dieser Klimaschutzsiedlung steht nun auf der Tagesordnung der nächsten Sitzung des Stadtentwicklungs- und Bauausschusses am Dienstag, 24. April, um 17 Uhr im Besprechungsraum des Verwaltungsgebäudes an der Wilhelmstraße 21. Vertreter des Büros Post + Welters stellen den Entwurf vor.
Am Sportplatz Schmandbruch sollen in Südlage rund 20 Wohneinheiten als freistehende Einfamilienhäuser und Doppelhaushälften auf Grundstücken von durchschnittlich 400 Quadratmeter Größe entstehen. Mit der neuen Siedlung, die auf dem aufgegebenem Sportplatz entsteht und diese Fläche somit revitalieren soll, wird im Ortsteil Schmandbruch ein neues klima- und familienfreundliches Wohngebiet angestrebt. „Das ist ein Imagegewinn für unsere Stadt“, so Baufachbereichsleiter Manfred Sell.
Mit dem städtebaulichen Entwurf, der am Dienstag vorgestellt wird, will sich die Stadt zudem für das Modellprojekt „100 Klimaschutzsiedlungen in Nordrhein-Westfalen“ bewerben. Voraussetzung für eine Förderung ist neben energetischen und ökologischen Vorgaben auch eine ansprechende städtebauliche Qualität durch ein einheitliches Architekturkonzept und ein flächensparendes, barrierefreies Bauen. Vorgaben, die man am Sportplatz Schmandbruch umsetzen will.

Autor:

Melanie Giese aus Recklinghausen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.