Hilfe bei Überforderung und Überanstrengung
Gesprächskreis für pflegende Angehörige in Herdecke

Die Pflege eines erkrankten Familienmitgliedes zu Hause bringt häufig auch Belastungen und Einschränkungen mit sich. Die pflegenden Angehörigen sind oftmals über Jahre hinweg Tag und Nacht gefordert. Körperliche Anstrengungen und wenig Zeit für sich selbst können dazu führen, dass die Grenzen der eigenen Belastbarkeit bald zu spüren sind. Gerade als pflegender Angehöriger sollte jedoch neben der Fürsorge für den Erkrankten die Selbstpflege, also die Zeit für sich selbst, nicht außer Acht gelassen werden.

Der Gesprächskreis für pflegende Angehörige kann hier Hilfen anbieten und gibt Antworten auf Fragen. Thema im morgigen Gesprächskreis sind nützliche Hilfsmittel, die den Pflegealltag erleichtern.

Interessierte sind herzlich zum nächsten Gesprächskreis am Dienstag, 12. März, von 17 bis 19 Uhr im Gemeinschaftskrankenhaus Herdecke, eingeladen.

Treffpunkt ist das Foyer. Der Gesprächskreis ist kostenfrei.

Für weitere Informationen oder Fragen steht Monika Arntzen von der Familialen Pflege unter Tel. 02330- 62-3937 gerne zur Verfügung.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen