Psychoseseminar EN-Süd: Selbstsorge und Recovery für Angehörige

Über die Hälfte der Menschen mit einer psychischen Krankheit werden von ihren Angehörigen betreut. Eine Aufgabe, die schnell an die eigene Belastungsgrenzen gehen kann.

Viele Angehörige psychisch Kranker sind daher selbst gefährdet sich psychisch zu überlasten. Wie es gelingen kann, trotz großer Belastung auf sich zu achten und eine Überforderung als Angehöriger zu verhindern, ist Thema des Psychoseseminars EN-Süd.

Am Mittwoch, 24. Oktober um 19 Uhr besucht zudem Wiebke Schubert, 1. Vorsitzende des Landesverbandes NRW der Angehörigen Psychisch Kranker e.V., zum dritten Mal das Psychoseseminar EN-Süd in der Kontakt- und Informationsstelle für Selbsthilfe KISS EN-Süd, Kölner Straße 25 in Gevelsberg. Sie bringt ein großes Erfahrungswissen mit. Als Tochter und Schwester eines psychisch Erkrankten und gleichzeitig als Anwältin und langjährig Tätige für den Landesverband der Angehörigen Psychisch Kranker hat sie viel zu berichten.

"Es sind viele Fragen, mit denen wir uns überfordert fühlen. Wichtig dabei ist, dass wir selbst einen klaren Kopf behalten. Die Frage des "richtigen" Abgrenzens ist dabei sehr zentral", so Wiebke Schubert.

Regelmäßig an jedem 4. Mittwoch im Monat kommen im Psychoseseminar EN-Süd psychoseerfahrene Menschen, Angehörige und psychiatrische Fachkräfte miteinander ins Gespräch, um sich auszutauschen und Verständnis füreinander zu entwickeln.Das Psychoseseminar ermöglicht die Begegnung auf Augenhöhe. Respekt und Wertschätzung regeln den Austausch miteinander. Hier können die Erfahrungen aller Beteiligten zur Sprache gebracht werden. Denn nicht nur Erkrankte, sondern auch Angehörige können versuchen von dem Konzept "Recovery" zu profitieren. Der Recovery-Ansatz, welcher auch im Seminar verfolgt wird, stellt den Menschen mit seinen Stärken und Potentialen und nicht mit seinen Defiziten in den Mittelpunkt.

Weitere Informationen

Bei der Kontakt- und Informationstele für Selbsthilfe KISS EN-Süd, Tel. 02332/664029.

Autor:

Lokalkompass Hagen aus Hagen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.