Sternsinger brachten den Segen nach Herdecke

2Bilder

Über 100 Menschen feierten am Sonntag in der Herdecker Innenstadt-Kirche St. Philippus und Jakobus die Heilige Messe zum Dreikönigsfest mit.

Viele von ihnen waren auch beim sich anschließenden Neujahrsempfang im Pfarrheim dabei. Die Mitglieder des Pfarrgemeinderats, die zusammen mit ihrer Vositzenden, Heike Torwesten, den Empfang vorbereitet hatten, waren begeistert über den großen Andrang: „Wir sind dankbar und froh über die vielen Menschen, mit denen wir uns hier in der Gemeinde verbunden fühlen. Wir haben im November 2012 Kirchenvorstandswahlen gehabt und freuen uns, dass wir neben Johannes Delbeck und Josef Gwose mit Manuela Wilczek und Manuela Kubas weibliche Verstärkung in dem Gremium haben, das verantwortlich für das Vermögen der Kirchengemeinde zeichnet“, freuen sich Heike Torwesten und Pfarrer Dr. Thadäus Solski.
„In diesem Jahr wird der Pfarrgemeinderat neu gewählt. Mit der Zusammenlegung der Kirchengemeinden zu Pastoralverbünden und in Zukunft zu noch größeren sogenannten Pastoralen Räumen entstehen Strukturen, die mit neuen Herausforderungen für die pastorale Arbeit vor Ort verbunden sind. Auch hier hoffen wir, dass wir in gemeinsamer Kraftanstrengung die gute Gremienarbeit fortsetzen und weiter verbessern können“, betonen Heike Torwesten und Pfarrer Solski übereinstimmend.
Auch den Segen der 14 Sternsinger-Kinder haben alle Gäste entgegen genommen. Die seit einigen Jahren eingesetzten Aufkleber mit dem bekannten Segensgruß 20*C+M+B*13 erfreuen sich immer größerer Beliebtheit, da sie im Vergleich zur traditionellen Beschriftung der Häuser und Haustüren durch Kreide einfacher zu handhaben und oft haltbarer sind.
Dabei hatte es zunächst danach ausgesehen, dass es in diesem Jahr keine Sternsinger-Besuche geben würde, da sich zu Beginn kaum Kinder finden ließen. Doch dank des Einsatzes einiger Gemeindemitglieder um Hiltrud Nevoigt, Mitglied im Pfarrgemeinderat und verantwortlich für die Sternsingeraktion, haben sich vier Gruppen bei Wind und Regen zu den Familien aufgemacht, um gemäß dem diesjährigen Sternsinger-Motto Segen zu bringen (zu den Familien) und Segen zu sein (unter anderem für die Kinder in Tansania, für die sie das Geld sammelten).
Das Ergebnis ihres Engagements kann sich wahrlich sehen lassen: 2.290 Euro kamen beid er Sammlung in Herdecke schließlich zusammen.
Hiltrud Nevoigt und Pfarrer Solski waren sich einig: „Die Kinder haben hier eine so wichtige und wunderbare Aufgabe, für die es sich einzusetzen lohnt.“ Auch hier verbindet sich eine gemeinsame Hoffnung für das kommende Jahr, das die Sternsingeraktion wieder so erfolgreich stattfinden wird.
Dass der Pastoralverbund an den Ruhrseen mit den drei Kirchengemeinden St. Philippus und Jakobus Herdecke-Mitte, St. Urban Herdecke-Ende/Syburg sowie St. Peter und Paul Alt-Wetter, zusammenwächst, war zu spüren.
Aus den zwei anderen Kirchengemeinden waren ebenfalls Gemeindemitglieder gekommen, um gemeinsam den Rückblick auf das zurückliegende Jahr 2012 und den Ausblick auf das neue Jahr zu begehen.
Jeweils beginnend mit der Heiligen Messe findet der Neujahrsempfang in St. Urban am kommenden Sonntag, 13. Januar, um 10.15 Uhr, und in St. Peter und Paul am darauf folgenden Sonntag, 20. Januar, um 9 Uhr, statt.

Autor:

Melanie Giese aus Recklinghausen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.