Täter fühlten sich von Klingel provoziert
Achtjähriger von einem Trio attackiert

Auf dem Weg zum Kommunionunterricht wurde ein Achtjähriger von drei Jugendlichen am vergangenen Montag beleidigt und attackiert. Das Kind war gegen 16.30 Uhr mit seinem Fahrrad auf dem Bürgersteig der Barbarastraße unterwegs, als es zu dem Vorfall kam.
Auslöser war wohl sein Klingeln: Der Junge wurde vom Fahrrad geschubst, beleidigt, geschlagen und getreten. Auch seine Jacke wurde ausgezogen und auf die Straße geworfen. Als sich ein Linienbus näherte, flüchtete das Trio. Einer der Jugendlichen stieg in den Bus ein. Der Achtjährige fuhr sofort nach Hause und erzählte seiner Mutter von dem Vorfall. Durch den Übergriff wurde der Schüler leicht verletzt.
Ein Tatverdächtiger kann wie folgt beschrieben werden: 15 bis 17 Jahre alt, circa 1,75 Meter groß und von schlanker Statur. Der Jugendliche hat einen hellen Teint und trug eine schwarze Jacke sowie einen roten Kapuzenpullover mit einer weißen Aufschrift.

Autor:

Elmar Koenig (Redaktion Wochenblatt) aus Herne

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.