Drei Personen mussten gerettet werden
Kellerbrand in Herne-Mitte

10Bilder

Am 16. Dezember, um 23:04 Uhr wurde die Feuerwehr Herne zu einem Kellerbrand in einem Mehrfamilienhaus im Stadtteil Mitte alarmiert.
Die erst eintreffenden Kräfte des Löschzuges der Feuer- und Rettungswache 1 stellten eine starke Verrauchung im Bereich des Kellers, sowie eine leichte Verrauchung im Treppenraum wahr. 
Drei Bewohner befanden sich zu diesem Zeitpunkt noch im Gebäude, darunter befand sich auch eine bettlägerige Frau. Der Rest der Bewohner konnte sich bereits vor Eintreffen der Feuerwehr aus dem Haus retten. 
Der zweite Löschzug der Berufsfeuerwehr und Kräfte des Feuerwehrhauses 31 der Freiwilligen Feuerwehr wurden aufgrund dieser Lage zur Einsatzstelle nachalarmiert.
Mehrere Trupps rüsteten sich mit Atemschutz aus und gingen zur Menschenrettung vor, so konnten die sich noch im Haus befindlichen Bewohner durch die Feuerwehr gerettet werden.
Ein Notarzt untersuchte alle Bewohner des Hauses, zwei davon wurden mit dem Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung in Krankenhäuser transportiert.
Der Brand selbst konnte schnell gelöscht werden, jedoch wurde die Hausinstallation schwer beschädigt. Die Stadtwerke trennte die Strom- und Gasversorgung des Hauses.
Das Haus ist deshalb unbewohnbar.
Einer Familie wurde eine Notunterkunft zugewiesen, die anderen Bewohner kommen nun bei Freunden und Verwandten unter.
Insgesamt waren rund 60 Einsatzkräfte von Feuerwehr und Rettungsdienst im Einsatz.

Weiterführende Inhalte:
Meldung der Feuerwehr: 

Autor:

Maximilian Nettler aus Herne

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen