Duo schlug auf Heinrichstraße zu
Raubüberfall knapp entkommen

Ein 29-Jähriger soll in der Nacht zum vergangenen Sonntag in der Innenstadt Opfer eines versuchten Raubüberfalls geworden sein. Wie die Polizei berichtet, war der Mann auf der Heinrichstraße unterwegs, als ihn gegen 1.20 Uhr zwei Männer attackierten.
Bereits im Umfeld des Bahnhofes war der Mann offensichtlich von dem Duo angegangen worden. Die beiden Personen, bei denen es sich augenscheinlich um Südländer gehandelt haben soll, hätten von ihm Bargeld und Wertgegenstände gefordert, berichtete er der Polizei. Ihre Forderung hätten sie beim Angriff wiederholt. Das Opfer konnte entkommen, die mutmaßlichen Täter gaben die Verfolgung an der Glockenstraße auf.
Beide Verdächtigen sollen 18 bis 20 Jahre alt und 1,80 bis 1,85 Meter groß sein. Sie haben kurze dunkle Haare. Einer der beiden Männer trug ein weißes T-Shirt und eine Schiene am linken Arm. Sein Begleiter trug eine Jeans, eine schwarze Lederjacke und eine schwarze Kappe. Besonders auffällig: Er Unbekannte schob ein weißes Fahrrad neben sich her.

Autor:

Elmar Koenig (Redaktion Wochenblatt) aus Herne

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.