Kioskbesitzer stellt Mann bei Einbruch
Verdächtiger im Keller gestellt

Gleich drei Einbrüche sind womöglich einem 37-Jährigen zuzuordnen, den die Polizei am Mittwoch festnahm. Eine Streife war Mitten in der Nacht zu einem Haus an der Claudiusstraße gerufen worden. Hier soll der Verdächtige erfolglos versucht haben, eine Eingangstür aufzuhebeln.

Die lauten Geräusche veranlassten einen Bewohner, den Notruf zu wählen. Im Hinterhof stießen die Polizisten auch auf eine aufgebrochene Zugangstür zu den Kellerräumen, der Einbrecher war aber schon weg. Noch während des Einsatzes ging ein zweiter Notruf ein. Der Tatort war ein Kiosk an der Freisenstraße. Das Pech des Ganoven war, dass der Inhaber ihn erwischte, als er die Tür zum Geschäft aufbrechen wollte. Der 37-Jährige ergriff die Flucht über den Hinterhof. Die Polizei umstellte die Örtlichkeit. Sie entdeckte den Mann schließlich im Keller eines Hauses an der Stöckstraße.

Autor:

Elmar Koenig (Redaktion Wochenblatt) aus Herne

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen