Kino mit der Volkshochschule Herne
16 Produktionen im Filmforum

Mit Der Rausch  eröffnet die Volkshochschule die diesjährige Filmreihe im Filmforum Herne.
  • Mit Der Rausch eröffnet die Volkshochschule die diesjährige Filmreihe im Filmforum Herne.
  • Foto: Ortwin Horn
  • hochgeladen von Stephanie Klinkenbuß

Kein geringerer als der dänische Superstar Mads Mikkelsen erhebt zum Auftakt des Filmforums sein Glas. In der Rolle eines frustrierten Geschichtslehrers, der sein Leben durch wohldosierte Mengen Alkohols wieder in Schwung bringen will, eröffnet er in Der Rausch am Sonntag, 6. Februar, die diesjährige Filmreihe der Volkshochschule (VHS).

Bis Mitte Juni, wenn wiederum Mikkelsen in Die Helden der Wahrscheinlichkeit zu sehen ist, zeigt das Filmforum in der Filmwelt Herne, Berliner Platz 7-9, insgesamt 16 durch eine fachkundige Jury ausgewählte Produktionen. Neben dem deutschen Oscar-Beitrag Ich bin dein Mensch von Maria Schrader, sorgen die Festivalsieger Titane (Cannes) und Bad Luck Banging or Loony Porn (Berlinale) für besondere Kinomomente.

Dokumentarfilm

Außergewöhnlich ist auch der mehr als dreistündige Dokumentarfilm Herr Bachmann und seine Klasse, der die pädagogischen Ansätze eines empathischen Gesamtschullehrers zur Diskussion stellt. Weitere Details zu Titeln, Inhalten und Terminen gibt es unter www.vhs-herne.de und über die social media Kanäle der vhs und Filmwelt Herne.

Die Filme werden sonntags 13 Uhr, montags 17.30 Uhr und mittwochs 20.15 Uhr, gezeigt, der Eintritt beträgt 6 Euro auf allen Plätzen, bei Überlänge gibt es einen Zuschlag. Die Programmübersicht finden Cineasten unter www.vhs-herne.de/filmforum-galerie.

Autor:

Stephanie Klinkenbuß aus Recklinghausen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.