Ausstellung: An den Grenzen Europas

Die Eröffnung der Ausstellung „Europa - was machst du an deinen Grenzen? 40 Jahre Amnesty International – Herne“ findet am 10. Juni um 17 Uhr im Kulturzentrum der VHS Herne, Willi-Pohlmann-Platz 1, statt.

Die Ausstellung vermittelt in Wort und Bild, was sich an den Außengrenzen der Europäischen Union tut. Darunter sind auch Flüchtlinge, die in seeuntüchtigen und völlig überfüllten Booten über das Mittelmeer gekommen und dabei fast gekentert wären. Die Ausstellung wird von Herrn Bürgermeister Erich Leichner eröffnet. Die Landesbeauftragte NRW für politische Flüchtlinge Ingeborg Heck-Böckler wird gemeinsam mit dem Bundespolizisten i.R. Knut Paul eine Einführung in die Ausstellung geben. Ergänzend wird die Herner Amnesty-Gruppe mit Dokumenten und Exponaten ihre Arbeit in den vergangenen vier Jahrzehnten nachzeichnen. Anmeldungen bei der VHS unter der Telefonnummer 02323/16-3342 oder per Mail an christine.steinhardt@arcor.de

Quelle: Volkshochschule der Stadt Herne

Autor:

Amalie Schulte-Fischedick (Redaktion Wochenblatt Herne) aus Herne

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.