Wewole lädt zum Tag der offenen Tür ein
Besonderer Markt

Groß wird das Angebot der Wewole am kommenden Samstag sein. Die Besucher können stöbern und das Angebot der Stiftung kennen lernen. 
Foto: Arne Pöhnert
  • Groß wird das Angebot der Wewole am kommenden Samstag sein. Die Besucher können stöbern und das Angebot der Stiftung kennen lernen.
    Foto: Arne Pöhnert
  • hochgeladen von Elmar Koenig (Redaktion Wochenblatt)

Zurück ins Quartier: Der Adventsmarkt der Wewole wechselt seinen Standort. Unter dem Motto „Markt der Vielfalt“ wird er am Stammsitz an der Langforthstraße 24 gefeiert. Verbunden wird der Markt mit einem Tag der offenen Tür.

In 13 Hütten können die Besucher ganz in Ruhe nach Accessoires für die Adventszeit oder bereits nach Geschenken für das Weihnachtsfest stöbern. Angeboten werden ausschließlich eigene Produkte und Artikel aus den Werkstätten und der Floristik der Stiftung. Von handgemachten Arbeiten aus Holz, Filz und Metall bis hin zu liebevoll gestalteten Gestecken und Kränzen – jeder Besucher dürfte etwas für sich selbst oder seine Lieben finden. Wer selbst aktiv werden möchte, kann sich sein Vogelfutter-Häuschen selbst montieren. Ebenfalls bewährt und vielfältig ist das gastronomische Angebot mit Leckereien für den feinen Gaumen aus der Küche der Wewole.
Auch die kleinen Besucher sollen nicht zu kurz kommen. Eine Märchenerzählerin liest weihnachtliche Geschichten vor, ein Glücksrad dreht sich und in der Sporthalle kann gekegelt oder auf die Torwand geschossen werden. Wer hungrig ist, kann sich sein Stockbrot am Lagerfeuer selbst rösten.
Beim Tag der offenen Tür lernen die Besucher bei Exkursionen über das Gelände nicht nur die Mitarbeiter des Teilhabe-Anbieters für Menschen mit Behinderungen kennen, sondern auch deren Arbeit und die Räumlichkeiten. Alle Führungen begleitet ein Nachtwächter, der zudem viele Geschichten über die Wewole erzählen wird. Ein fester Punkt dieser Führungen wird auch eine Stippvisite in der Kunstausstellung sein, in der Menschen mit Behinderungen ihre Arbeiten zeigen.
Geöffnet ist der Adventsmarkt am Samstag, 23. November, von 11 bis 21 Uhr.
Mehr Informationen:
www.wewole.de

Autor:

Elmar Koenig (Redaktion Wochenblatt) aus Herne

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.