Der Dezember im Kulturzentrum

Servus Peter wird am 21. Dezember im Kulturzentrum auf die Bühne gebracht.
2Bilder

Das Kulturzentrum hat im Dezember einiges an Veranstaltungen zu bieten. Von Lesungen über Konzerte und Theaterstücken ist alles dabei. Den Anfang macht dabei Carsten Bülow als Charles Dickens.

Eine Lesung der besonderen Art findet am Freitag, 1. Dezember, um 19 Uhr statt. Der Dortmunder Rezitator und Darsteller Carsten Bülow liest "Charles Dickens – Eine Weihnachtsgeschichte". Bülow tourt alljährlich in den Wintermonaten mit seinem Programm quer durch Deutschland. Er präsentiert die Weihnachtserzählung im zeitgenössischen Kostüm als Charles Dickens. Dabei schlüpft er mit seiner wandlungsfähigen Stimme sehr authentisch in verschiedene Figuren. Die Karten kosten 17 Euro.

Bülow entdeckte in der Schule seinen Hang zum Schauspielern und zum Theater. Beruflich habe er viele Dinge gemacht, meistens das was ihm irgendwie auch Spaß gemacht hat. Und dennoch blieb er nirgendwo sehr lang. Bülow selbst sagt: „Am Theater und allem was dazu gehört, bin ich dann kleben geblieben.“ Eine Kunststofffiguren-Börse gibt es am Sonntag, 3. Dezember, ab 11 Uhr. Die Händler bieten überwiegend Spielfiguren von den Sechzigerjahren bis zur Gegenwart an. Der Eintritt beträgt 6 Euro.

Die Arbeiterwohlfahrt hält ihre Weihnachtsfeier am Mittwoch, 6. Dezember, ab 14 Uhr ab. Das Programm stellt sich vielseitig dar. Unter anderem treten das Liveduo, bestehend aus Walter Wysny und Klaus Chittka, und die Show- und Tanzgarde Herne 89 auf. Des Weiteren werden Weihnachtsgeschichten erzählt, Lieder vom Kinderchor der Kindertagesstätte Breddestraße vorgetragen und junge Talente erhalten die Gelegenheit, ihre instrumentalen Fähigkeiten zu präsentieren. Die Eintrittskarten kosten 9 Euro und sind bei der Arbeiterwohlfahrt an der Breddestraße 14 erhältlich.

Die Wanne-Eickeler Weihnachts-Gala findet am Samstag, 9. Dezember, um 18 Uhr statt. Mit dabei sind die Trixi-Ballett- und Musicalschule sowie weitere Sänger und Tänzer aus der Region. Ausschnitte aus “3 Haselnüsse für Aschenbrödel” vom Classic-Ballett-Ensemble runden den Abend ab. Die Eintrittskarten kosten 10 Euro.

Das Gospelprojekt Ruhr gibt fünf Weihnachtskonzerte, und zwar am 15. Dezember, 19.30 Uhr, am 16. Dezember, 16.30 und 19.30 Uhr, 17. Dezember, 15 und 18 Uhr. Die Kartenpreise variieren je nach Kategorie zwischen 6,80 Euro und 32,80 Euro.

"Das Geheimnis der blauen Kugel", ein Kindertheater, spielt am Dienstag, 19. Dezember, um 16 Uhr. Spielzeugmacher Hannes und seine Frau Julka schmücken den Weihnachtsbaum und achten darauf, dass ihre Kinder Marie und Benno vor der Zeit den Baum oder gar die Geschenke nicht zu Gesicht bekommen. Traditionell findet die Bescherung in der großen, fein geputzten Werkstatt statt, zu der jedes Jahr auch der Patenonkel der Kinder, Dr. Hertlink, eingeladen ist. Allerdings handelt es sich bei ihm um keinen gewöhnlichen Onkel, sondern vielmehr um einen geschickten Mechanikus, der mit den magischen Kräften seiner Blauen Kugel jedes Jahr für neue Überraschungen sorgt. Die Eintrittskarten kosten 6 Euro.

"Servus Peter - Weihnachtsspecial" heißt die Komödie, die am Donnerstag, 21. Dezember, aufgeführt wird. Eine Hommage an Peter Alexander, der in diesem Jahr seinen 90. Geburtstag gefeiert hätte. Die amüsante, an den Lustspielfilmklassiker „Im weißen Rößl“ angelehnte Komödie lädt die Besucher ein ins idyllische Österreich. Am wunderschönen Wolfgangsee wird vor uriger Bergkulisse die Geschichte um den verliebten Oberkellner und seine Wirtin erzählt. Die Eintrittspreise liegen je Preiskategorie zwischen 22,50 und 32,95 Euro. Karten zu den übrigen Veranstaltungen gibt es beim Stadtmarketing, Kirchhofstraße 5.

Servus Peter wird am 21. Dezember im Kulturzentrum auf die Bühne gebracht.
Carsten Bülow verkörpert Charles Dickens.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen