Drei für die Lokalrunde

Eine Spannbreite von Southern Rock bis Heavy Metal umfasst der Stil von Cracy Black Sunday.
2Bilder

Nächste Lokalrunde auf dem Pluto: Am Samstag, 9. Dezember, gehört die Bühne den Herner Bands Ezan, Crazy Black Sunday und Jake Porn.

Für die Musiker von Jake Porn ist der Auftritt im Stadtteilzentrum an der Wilhelmstraße 89a die Rückkehr auf die Bühne nach gut fünfjähriger Abstinenz. Jedes Mitglied des Quintetts sammelte in der Vergangenheit reichlich Konzerterfahrung. Die Band setzt auf Rock mit eingängigen Riffs und will der Lokalrunde im kommenden Jahr weitere Auftritte folgen lassen.

Crazy Black Sunday sind die zweite Band des Abends. Die vier Musiker spielen Hard Rock, der auch für andere Stile wie zum Beispiel Blues, Heavy Metal und Southern Rock offen ist. Crazy Horse gibt es bereits seit 2013. Die aktuelle CD wurde unter dem Titel "104" veröffentlicht.

Nur ein Jahr kürzer im Geschäft ist die Band Ezan. Der Stil der Band lässt sich im weitesten Sinne als Psychedelic Rock beschreiben. Die Songs werden von sphärischen Klängen, harten Gitarren-Riffs und ausgedehnten Solo-Passagen getragen. Aktuell arbeitet das Quartett im Studio an seinem ersten Album. Eine Spannbreite von Southern Rock bis Heavy Metal umfasst der Stil von Cracy Black Sunday.  Das Konzert im Pluto, Wilhelmstraße 89a, beginnt um 19.30 Uhr. Die Karten sind nur an der Abendkasse erhältlich und kosten 5 Euro.

Eine Spannbreite von Southern Rock bis Heavy Metal umfasst der Stil von Cracy Black Sunday.
Die Band Ezan spielt Psychedelic Rock, der von sphärischen Klängen dominiert wird.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen