Strünkeder Advent lockt zum Schloss
Ein Ort mit Atmosphäre

Sie organisieren den Strünkeder Advent (von links): Claudia Stipp, Fritz Pascher, Kirsten Büttner, Dennis Kazakis und Marina Hummel. Foto: Thomas Schmidt/Stadt Herne
  • Sie organisieren den Strünkeder Advent (von links): Claudia Stipp, Fritz Pascher, Kirsten Büttner, Dennis Kazakis und Marina Hummel. Foto: Thomas Schmidt/Stadt Herne
  • hochgeladen von Elmar Koenig (Redaktion Wochenblatt)

Weihnachtlich geschmückte Stände, Konzerte und Führungen – auch die achte Auflage des Strünkeder Adventsfestes bietet wieder für jeden Geschmack die richtige Mischung. Ein Besuch von Freitag bis Sonntag kommender Woche lohnt sich also wieder.

Bis zu 5500 Gäste zählte das Adventsfest in der Vergangenheit. Für Claudia Stipp vom Kulturbüro ist allein schon der Ort etwas Besonderes: „Das Schloss hat einfach eine tolle Atmosphäre, gerade bei diesem Fest ist es richtig gemütlich und liebevoll dekoriert.“ Und es steckt viel Aufwand dahinter: Der Aufbau begann bereits am Dienstag.
Viele Stände laden zum Stöbern ein, so dass das eine oder andere kleine Weihnachtsgeschenk sicherlich mit nach Hause genommen wird. Zwischen Honig, Marmelade und kreativen Bastelarbeiten gibt es einiges zu entdecken. Natürlich darf man sich auch stärken. Die Zille serviert zum Beispiel Grünkohlkompott, der Rotary-Club Flammlachs und Wein. Erstmals dabei ist eine Gruppe des Fördervereins der Palliativstation. Auch an diesem Stand warten kreative Mitbringsel, originelle Kleinigkeiten, Gebäck und Likör auf neue Besitzer. Wie in den vergangenen Jahren behält das Adventsfest seinen karitativen Charakter. Profitieren wird von einem Teil der Einnahmen diesmal das Tierheim, das sich ausnahmslos über Spenden finanziert.
Das Programm am Freitag startet um 17 Uhr mit dem Pausenchor des Christlichen Vereins Junger Menschen (CVJM). Im Anschluss betritt die Band „Die Zwei“ die Bühne. Zwischendurch gibt es eine dampfende Lok zu bestaunen.
Mit einem neu gestalteten Samstag wird auch das jüngere Publikum angesprochen. Zuständig für das Programm ist Dennis Kazakis. Für den städtischen Fachbereich Kultur hat er bereits an vielen Veranstaltungen teilgenommen, außerdem ist er seit Jahren als Künstler und Musiker unterwegs. Sein Netzwerk will er dazu nutzen und jungen Musikern eine Bühne geben. So treten am Samstag die Arbeitstiere (15 Uhr), The Idols Of The Cave“ (16.20 Uhr) und Rock Affair (18 Uhr) auf. Gespielt werden Cover-Songs aber auch eigene Stücke, wobei natürlich auch der weihnachtliche Aspekt nicht zu kurz kommt.
Am Samstag und Sonntag können die kleinen Besucher mit ihren Eltern um 15 Uhr das Schloss erkunden und den Weihnachtsschatz suchen. Am Samstag lädt der BUND zu einem Kurs ein, dann werden von 14 bis 16 Uhr aus Naturmaterialien Sterne und andere Dekorationen gebastelt. Von 16 bis 18 Uhr können an beiden Tagen zudem Lichter und Grußkarten gefertigt werden. Kindertheater wird am Sonntag um 14 Uhr geboten. Das Clownduo Herbert und Mimi reist für das Stück „Engelphoniker“ extra aus Wien an, um das Publikum zu begeistern.

Autor:

Elmar Koenig (Redaktion Wochenblatt) aus Herne

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.