Glienicker Brücke

4Bilder

Die berühmte Glienicker Brücke (Eisenfachwerkbrücke) zwischen Berlin
und Potsdam überspannt mit ihren 128 m die Havel.

Ab 1952 wurde die Brücke für den privaten Autoverkehr gesperrt.
Fußgänger von West-Berlin komment konnten sie nur mit einer
Sondergenehmigung passieren und DDR-Bürger durften bis 1961
hinüber, wurden aber stets kontrolliert.
Zwischen 1962 und 1986 wurden auf der Glienicker Brücke drei Mal
hochrangige Argenten beider Militärlager ausgetauscht.

Brückengeschichte
In den Anfängen diente eine Holzbrücke als Flussüberquerung
die später als Zugbrücke umgebaut wurde.
Danach wurde 1831 nach den Entwürfen von des preußischen
Hofarchitekten Karl Friedrich Schinkel mit dem Bau einer
Steinbrücke mit 11 Durchfahrten für die Schifffahrt begonnen - Fertigstellung 1834.

Die heutige, vierte erbaute Glienicker Brücke wurde durch den motorisierten
Verkehr zwingend notwendig und 1907 dem Verkehr übergeben.

Autor:

Herbert Schröder aus Herne

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.