Herne: Kultur tanken leicht gemacht - neues Programm

Generalmusikdirektor Rasmus Baumann kommt mit der Neuen Philharmonie Westfalen nach Herne.
2Bilder
  • Generalmusikdirektor Rasmus Baumann kommt mit der Neuen Philharmonie Westfalen nach Herne.
  • Foto: Pedro Malinowski
  • hochgeladen von Sebastian Fink

Auf die kommende Konzert- und Theatersaison im Kulturzentrum Herne darf man sich freuen: Das Kulturbüro präsentiert in der neuen Spielzeit wieder bekannte Schauspieler, namhafte Orchester sowie virtuose Solisten.

Die Konzertreihe bietet ein abwechslungsreiches sinfonisches Programm, unter anderem mit Werken von Ludwig van Beethoven, Johann Sebastian Bach und Josef Haydn, aber auch mit neu arrangierten Werken von Wolfgang Amadeus Mozart und Ludwig van Beethoven. Und für bestes Theatervergnügen sorgt eine gelungene Mischung aus frechen Komödien, unterhaltsamen Shows und spannendem Schauspiel.

Zum Auftakt der Saison am 20. September sind die Musiker der Neuen Philharmonie Westfalen im Kulturzentrum zu Gast. Unter dem Titel „Politik“ präsentiert das Orchester Werke von Schostakowitsch, Copland und Beethoven. Und als besonderen Höhepunkt liest der mit dem Grimme-Preis ausgezeichnete Schauspieler und Musiker August Zirner die eingestreuten Zitate bei Coplands „Lincoln Portrait“. Die Leitung des Konzertabends liegt in den Händen des Dirigenten Rasmus Baumann.

Ein besonderes und außergewöhnliches Konzert erwartet das Publikum am 21. März 2019. Zusammen mit dem Crossover-Quartett UWAGA! nimmt das Folkwang Kammerorchester die Zuhörer mit auf eine musikalische Abenteuerreise. Unter der Leitung von Johannes Klumpp konfrontieren die Musiker Werke von Beethoven unter anderem mit Jazz und Rock.

Das Theaterpublikum darf gespannt sein auf viele prominente Schauspieler: Marion Kracht, Ron Williams, Jasmin Wagner (auch bekannt als Blümchen), Ingolf Lück und viele andere werden in der Spielzeit 2018/2019 im Kulturzentrum zu Gast sein. Das vielfältige Programm mit Stücken wie der französischen Komödie „Auf ein Neues“, dem Verhörthriller „Heilig Abend“ sowie dem musikalischen Schauspiel „Onkel Toms Hütte“ hält für jeden Geschmack etwas bereit und verspricht großes Schauspiel.

Beide Abo-Reihen (Konzert & Theater) umfassen jeweils fünf Vorstellungen und sind so terminiert, dass Interessenten ein Konzert- und ein Theaterabonnement buchen können. Die Buchung von Abonnements ist bis zur jeweils ersten Vorstellung möglich. Der Vorverkauf von Einzelkarten begann bereits am 3. September. Das Programm „Kultur im Zentrum“ mit umfangreichen Informationen liegt in allen öffentlichen Gebäuden aus.

Quelle: Kulturbüro

Generalmusikdirektor Rasmus Baumann kommt mit der Neuen Philharmonie Westfalen nach Herne.
Vormerken: Am Montag, 15. Oktober, ist Ron Williams in "Onkel Toms Hütte" zu sehen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen