Landesprogramm: Mehr als 900000 Euro für 21 private Theater
Hilfe für den Mondpalast


Der Mondpalast wurde von der Corona-Krise stark getroffen. Auf die schwierige Lage wies Intendant Thomas Rech bereits vor Wochen hin.  Foto: Frank Dieper/Stadt Herne

  • Der Mondpalast wurde von der Corona-Krise stark getroffen. Auf die schwierige Lage wies Intendant Thomas Rech bereits vor Wochen hin. Foto: Frank Dieper/Stadt Herne
  • hochgeladen von Elmar Koenig (Redaktion Wochenblatt)

Mittel in Höhe von mehr als 900000 Euro sollen den Erhalt des vielfältigen Angebots der privaten Theater in Nordrhein-Westfalen sichern. Zu den 21 Spielstätten gehört der Mondpalast.
Um die Bedarfe in voller Höhe bedienen zu können, hat das Ministerium für Kultur und Wissenschaft die ursprünglich vorgesehene Summe von 700000 Euro mit Mitteln des Kulturstärkungsfonds auf rund 915000 Euro aufgestockt. "Unser Ziel ist, die kulturellen Strukturen im Land zu er-halten. Das gilt natürlich auch für die Privattheater, die mit ihren Angeboten ein wesentlicher Teil der vielfältigen Theaterlandschaft sind“, sagt Kultur- und Wissenschaftsministerin Isabel Pfeiffer-Poensgen.
Das Sonderprogramm richtet sich an professionell arbeitende Privattheater, die keine institutionelle Förderung des Landes erhalten und angesichts des Umfangs ihres Spielbetriebes die Existenzkrise nicht allein über die bereits vorhandenen Soforthilfen überwinden können. Ziel des Unterstützungsprogramms ist es, durch Einnahmeausfälle entstandene Defizite der Monate März bis Juni abzufedern.

Autor:

Elmar Koenig (Redaktion Wochenblatt) aus Herne

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

11 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen