Hut ab vor den Macherinnen!

Nein. selbstverständlich ist das nicht, was Claudia Stipp und Kirsten Katharina Büttner da auf die Beine gestellt haben – einen „Strünkeder Sommer“ nämlich, der sich (wieder einmal) als überaus attraktive Gesamt-Veranstaltung präsentiert. Zwar wiederholt sich einiges von Jahr zu Jahr, aber auch das ist ein Zeichen des Erfolges: Die beiden Frauen haben eben das Richtige ausgesucht, das die Besucher voller Begeisterung immer wieder erleben möchten.
Zudem gibt es stets neue Höhepunkte wie in diesem Jahr das zweitägige Barockfest und die Barock-Ausstellung, die sogar bis Silvester dauert.
Liebevoll ausgesucht ist das Theater-Programm für Kinder, das von „Aschenputtel“ über „Vater Rhein“ bis zum verzweifelten Messerwerfer reicht.
Schön, dass wir so engagierte Macherinnen in der Stadt haben, die uns immer wieder bleibende kulturelle Erlebnisse bescheren.

Autor:

Bernhard W. Pleuser aus Essen-Kettwig

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.