Karibisches Flair am Buschmannshof vom 4. bis zum 7. Juli
Im besten Sinne auf Sand gebaut

80 Tonnen Sand, viele Liegestühle eine Bühne und zahlreiche Aktionen machen das karibische Flair aus. Foto: Veranstalter

Zum vierten Mal findet "Wanne-Eickel karibisch!" am Buschmannshof statt. Das Festival beginnt am Donnerstag, 4. Juli, und läuft bis zum Sonntag. Die Besucher haben die Möglichkeit zwischen vielen Cocktails auszuwählen. Zahlreiche Imbissstände setzen auf exotische Kost. Zum Auftakt wird es eine Rum-Probe geben.
Die Veranstalter werden am Buschmannshof 80 Tonnen Sand auffahren. "Zahlreiche Liegestühle laden ein, sich in die Sonne zu legen“, kündigt Mitveranstalterin Simone Schlemmer an. Auf der Bühne werden an allen Tagen zahlreiche Musiker auftreten.
Am Donnerstag spielt die Band Latino Total, am Freitag Fiesta Latina und am Samstag die Furumba Band. Neben Musik aus ihrer Heimat spielen die Musiker auch moderne Sommerhits. Auch für die kleinen Gäste sind Spaß und Abwechslung am Sonntag garantiert: Ob sie Sandburgen bauen möchten oder sich als Piraten schminken lassen wollen, all das ist möglich. Wer auch mal etwas Neues ausprobieren möchte, hat die Möglichkeit, Kokosnuss-Boccia auf dem Sand zu spielen. Am Samstag verwandelt sich der Strand in einen Beachvolleyballfeld. Hierfür kann sich jeder per E-Mail (kontakt@beachprojekt.de) anmelden.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen