Klangkosmos Weltmusik in der Künstlerzeche

Gharbaïn verbinden unter anderem maghrebinische Volksmusik und arabische Tanzmusik.

Mit den traditionellen Instrumenten Oud, Nay und Darbuka spielt das Trio Gharbaïn aus Marokko und Frankreich klassische Musik und Folklore aus dem Mahgreb. Im Rahmen der Reihe "Klangkosmos Weltmusik" geben die Musiker am Freitag, 2. Februar, um 19.30 Uhr in der Künstlerzeche "Unser Fritz", Zur Künstlerzeche 10, ein Konzert.

Gharbaïn besteht aus Abdalatef Bouzbiba, Nordine Boussetta und Thomas Loopuyt, der in Fès in eine Familie von reisenden Künstlern geboren wurde. Ihr Repertoire beziehen die Musiker einerseits aus der klassischen andalusischen Tradition, andererseits gehören Stücke der maghrebinischen Volksmusik Chaabi sowie die arabische Tanzmusik Aïta zum festen Bestandteil der Konzerte. In der gesungenen populären und klassischen Poesie ist die Liebe das immer wiederkehrende Thema. Gharbaïn lässt sich von diesen verschiedenen marokkanischen Stilen inspirieren und interpretiert sie als ständigen Dialog mit historischen und heutigen Orientierungspunkten.

Gharbaïn bedeutet wörtlich 'Die zwei Westen'. Die erste Bedeutung des Wortes verweist auf den Maghreb und die geographische Lage Marokkos als das westlichste Land des afrikanischen Kontinents. Mit dem zweiten Westen ist das muslimische Andalusien des Mittelalters gemeint. Dort begründete Ali Ibn Nafi (789 bis 857) die Schule der andalusischen Musik und entwickelte die Nūbah.

Autor:

Elmar Koenig (Redaktion Wochenblatt) aus Herne

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

11 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen