Das Kleine Theater präsentiert Zauberer und Comedians an einem Wochenende
Komik und Magie

Matthias Rauch serviert seine Kunst mit frechem Wortwitz.

Das Kleine Theater lädt Ende Januar zu einem zauberhaften Wochenende ein. Unterschiedliche Magier zeigen dann vom 24. bis 27. Januar Shows für Kinder und Erwachsene.

Los geht es am Donnerstag, 24. Januar, mit Matthias Rauch. Er ist nicht der typische Zauberer. Er ist ein Entertainer, der mit frechem Wortwitz und verblüffenden Tricks das Publikum faszinieren kann. Er gehört weltweit zu den besten seines Fachs und wurde bereits mehrfach international und national für seine Kunst ausgezeichnet. Mit großem Talent schlüpft er in verschiedene Rollen und bietet gute Unterhaltung und Illusionen zum Staunen. Rauch bricht aus der klassischen Form der Zauberei aus und erfindet sich und die Magie immer wieder neu. Um 17 Uhr zeigt er sein Kinderprogramm und um 20 Uhr die Show "Rauchzone".

"Zum Anbeißen" heißt es am Freitag 25. Januar, mit Martin Sierp um 20 Uhr. Es handelt sich hierbei eine zweistündige Show aus Comedy und Magie. Sierp zeigt dabei alles, was er kann und noch ein wenig mehr. Wer schon immer wissen wollte, wie man Gedankenlesen, Karl Lagerfeld, die Titanic, Vampire, Ketchup, Geld, Harry Potter und DJ Ötzi sinnvoll in einem Programm präsentiert, sollte einfach mal vorbei kommen.

Erasmus Stein gastiert am Samstag, 26. Januar, um 20 Uhr mit seiner Show "Witz und Wunder" im Kleinen Theater. Wenn der Wirklichkeitsverdreher Schere und Papier zur Hand nimmt, dann passiert auf der Bühne allerlei Kurioses. Stein ist bekannt aus den TV-Format „Nightwash“ und begeisterte schon das Publikum im „Quatsch Comedy Club“. Das kann mittels Aktions- und Fragekarten das Programm interaktiv mitgestalten.

Den Abschluss des Wochenendes bildet der Schweizer Peter Löhmann am Sonntag, 27. Januar. Um 15 und 17 Uhr zeigt er sein Kinderprogramm, bevor es um 20 Uhr für Erwachsene heißt: „Kopfkino – Meine Comedywelt“. Die Geschichten von Peter Löhmann sind nicht nur zum schreien komisch, sondern werden auch so lustig und lebendig präsentiert, dass sich bei den Zuschauern sofort das Kopfkino einschaltet. Seine Geschichten mixt Löhmann mit Zauberei und Spezialeffekten.

Autor:

Elmar Koenig (Redaktion Wochenblatt) aus Herne

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.