Kunst unter dem Hammer

Humorvoller Abend im St. Anna Hospital. Sabine Edlinger (r.), Mitglied der Geschäftsleitung der St. Elisabeth-Gruppe, veranstaltete zusammen mit Claudia Uhrig (l.), Mitarbeiterin im Sekretariat der Geschäftsleitung, Melanie Solbach (2.v.l.), Empfangsmitarbeiterin im St. Anna-Hospital, und der Kabarettistin Esther Münch (2.v.r.) die erfolgreiche Bilderauktion für den guten Zweck.
  • Humorvoller Abend im St. Anna Hospital. Sabine Edlinger (r.), Mitglied der Geschäftsleitung der St. Elisabeth-Gruppe, veranstaltete zusammen mit Claudia Uhrig (l.), Mitarbeiterin im Sekretariat der Geschäftsleitung, Melanie Solbach (2.v.l.), Empfangsmitarbeiterin im St. Anna-Hospital, und der Kabarettistin Esther Münch (2.v.r.) die erfolgreiche Bilderauktion für den guten Zweck.
  • Foto: St. Elisabeth-Gruppe
  • hochgeladen von Sebastian Fink

Die St. Elisabeth-Gruppe hatte zu einer Kunstauktion eingeladen. Die Bilder, die von regionalen Künstlern gemalt wurden, stammen aus den Einrichtungen der Gruppe. Der gesamte Erlös aus Verkauf und Versteigerung wird gespendet.

Insgesamt umfasste das Angebot 130 Bilder. 100 Werke konnten direkt gekauft werden, 30 Bilder wurden versteigert. Neben den Malereien und Drucken waren auch vereinzelt plastische Arbeiten Gegenstand der Auktion. Dadurch konnte ein Betrag von 1100 Euro gesammelt werden, den die Gruppe einem Projekt für die Ausbildung von Geflüchteten spenden wird. Es war das erste Mal, dass die St. Elisabeth-Gruppe einen solchen Verkauf veranstaltete. Kabarettistin Esther Münch moderierte den Abend in ihrer Rolle als Reinigungsfachkraft Waltraud Ehlert. Auf humorvolle Art hat sie die Anwesenden durch den Abend geführt.

Die Vielzahl an Kunstwerken lockte nicht nur Mitarbeiter an, sondern auch kunstinteressierte Nachbarn und Menschen aus der Region. Diese konnten sich zunächst alle Bilder in einer Ausstellung anschauen. In der Auktion wechselten 15 Werke den Besitzer. Die Arbeiten der Künstler waren zu verschiedenen Anlässen gekauft worden. So ist im Laufe der Zeit eine beachtliche Sammlung an Kunstwerken entstanden, die eine bunte Mischung der Stilrichtungen und Techniken beinhaltet: Von klassischen Elementen bis zu modernen Malweisen.

„Mich freut es, dass die Auktion für den guten Zweck so gut angenommen wurde. So erhalten die Kunstwerke und auch die Künstler erneut die Wertschätzung, die sie verdienen“, resümiert Sabine Edlinger, Mitglied der Geschäftsleitung der St. Elisabeth- Gruppe. Der Termin für die nächste Auktion steht bereits fest: Am Mittwoch, 3. April 2019, werden weitere Kunstwerke versteigert und verkauft.

Quelle: St. Elisabeth-Gruppe

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen