Mittelalterliche Folter im Schloss Bladenhorst oder ist es

4Bilder

"Kunst".

Ich mußte doch tatsächlich zwei mal hinschauen, bis ich erkannt habe was es ist. In den Burggraben des 1266 urkundlich erstmals erwähnten alten Wasserschlosses Bladenhorst habe ich an zwei Stellen etwas entdeckt, was als erstes aussah wie mittelalterliche Folter. Aber weit gefehlt, es handelt sich wohl um Kunst.
In den Wassergraben, wurden Schaufensterpuppen ohne Kopf, Beine und Arme als Kunstobjekte befestigt.

Autor:

Michael Kunstein aus Herne

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

7 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.