Neun Bands, eine Bühne

Ein fetter Auftritt, davon träumen alle Bands. Bandfusion macht diesen Traum wahr -  für neun Formationen.
  • Ein fetter Auftritt, davon träumen alle Bands. Bandfusion macht diesen Traum wahr - für neun Formationen.
  • Foto: Rockbüro Herne
  • hochgeladen von Elmar Koenig (Redaktion Wochenblatt)

Das "Bandfusion Royal" ist den Musikern dieser Stadt bestens bekannt. Immerhin gibt es das Festival bereits seit zwölf Jahren. Für die nächste Auflage am 27. Januar hat die Bewerbungsphase begonnen.

Das Konzept ist einfach: Neun Bands, drei Stunden, eine Bühne. Jede Band spielt eine Viertelstunde. Das Rockbüro ruft nun zur Bewerbungsphase auf. Eine Jury wird alle Bewerbungen sichten und die neun Teilnehmer für die Auflage am letzten Samstag im Januar auswählen.

In den vergangenen Jahren hat sich am Ablauf des Festivals nur wenig verändert. Eine Neuerung zum zehnjährigen Bestehen bescherte drei teilnehmenden Bands einen zusätzlichen Auftritt beim "Bandfusion Open Air" im Park am Schloss Strünkede. So soll es auch diesmal sein, wobei sich eine der Ende Januar teilnehmenden Bands auf die Position des Headliners freuen darf.

Stilistisch soll es keine Einschränkungen geben. Bands aller Genres können eine E-Mail (schaum@bandfusion.de) an das Rockbüro schicken. Der Veranstalter bittet um ein Bandinfo, Hörproben und die Handynummer eines potenziellen Ansprechpartners. Bewerbungen sind noch bis zum 15. Dezember möglich.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen