Hoher Werbe-Effekt: Crange liegt nun am Meer
Panama kann nicht mithalten

Wer braucht schon Meer? Foto: Markus Reddig

Das Teilstück des Rhein-Herne-Kanals im Bereich der Schleuse Wanne-Eickel trägt nun den Namen „Cranger Meer“. Der Kanal ist die direkte Wasseranbindung zur Kirmes. Das Stadtmarketing hat den Schriftzug auf sechs Tafeln in einer Breite von rund 15 Metern und einer Höhe von 1,30 Meter angebracht. 365 Tage im Jahr werben diese auch für die Kirmes. „Den Rhein-Herne-Kanal passieren jährlich mehr Schiffe als den Panama-Kanal“, erläutert Projektleiterin Astrid Jordan den Werbeeffekt.
Der Name „Cranger Meer“ ist den Ortsansässigen vom Munde abgeschaut und ein liebevoller Ausdruck der Heimatverbundenheit.
Auf den weiter nördlich gelegenen Schiffsanleger für Fahrgastschiffe am Kirmesplatz weist eine kleinere Tafel am Ufer hin. Dort legen auch Kulturschiffe an und versüßen den Besuchern der Kirmes mit Popcorn den Blick auf das Wasser. Am Donnerstag, 8. August, gibt es ab 19.30 Uhr im Rahmen von „Sprechreiz“ mit einem entspannten Blick aus dem Fenster, einer Bockwurst und einem kühlen Getränk mit Freunden die wohl lebendigste Form zeitgenössischer Literatur: einen Poetry-Slam.
Karten können beim Stadtmarketing unter der Telefonnummer 02323/9190514 bestellt werden.

Autor:

Elmar Koenig (Redaktion Wochenblatt) aus Herne

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.