Trubel zur Weihnachtszeit

Carsten Höfer gibt Tipps bei Partnerproblemen zur Weihnachtszeit.

Ein Weihnachtsmärchen für die ganze Familie, Kabarett mit Carsten Höfer, Hypnose mit Aaron und Bauchrednerei mit Tim Becker bietet das Kleine Theater an der Neustraße 67 im Dezember.

Das Märchen "Wirbel um Weinachten" berichtet von den Festvorbereitungen der Elfen im Himmel. Doch plötzlich fällt der Weihnachtsmann aus und es wird nach einer Vertretung gesucht, die die Geschenke verteilt. Feuerspucker, Schlangenbeschwörer, Theaterdirektoren und Tänzer wollen mit ihren Darbietungen die ausgeschriebene Stelle ergattern. Zuschauer helfen Frau Holle und dem Weihnachtsmann, eine geeignete Vertretung zu finden und das Fest zu retten. Im Anschluss an die Vorstellung können Kinder ihren Wunschzettel dem Weihnachtsmann überreichen. Zu sehen ist das Märchen an den Samstagen, 9. und 16. Dezember, um 16 Uhr sowie um 15 und um 17 Uhr an den Sonntagen, 3., 10. und 17. Dezember. Am Vorweihnachtstag, 23. Dezember, werden Vorstellungen um 14, 16 und 18 Uhr angeboten.

Mit den jährlich wiederkehrenden Problemen zwischen Mann und Frau zur Weihnachtszeit beschäftigt sich Kabarettist Carsten Höfer. Er ist als "Weihnachtsversteher" am Sonntag, 3. Dezember, um 19.30 Uhr zu Gast. Seinem Publikum gibt er Strategien für die vorweihnachtlichen Schwierigkeiten mit, die durch unterschiedliche Meinungen zu Geschenken, Weihnachtsmärkten und Dekorationen aufkommen.

In die Zeit der Zwanziger- und Dreißigerjahre geht es am Mittwoch, 27. Dezember, um 20 Uhr, wenn Sänger und Schauspieler Sebastian Coors Schlager dieser Zeit präsentiert. In seinem neuen Programm "Salonlöwengebrüll" gibt er bekannte Hits wie „Mein kleiner grüner Kaktus“ aber auch Eigenkompositionen zum Besten. Begleitet wird er vom Pianisten Norbert Lauter.

Ebenfalls dürfen sich Zuschauer auf ein Gastspiel von Hypnotiseur Aaron freuen. Mit seinem Programm "Schlaf mit mir!" tritt er am Donnerstag und Freitag, 28. und 29. Dezember, um 20 Uhr auf. Am Freitag um 15 Uhr bietet Aaron zudem einen Kurs an, bei dem Teilnehmer mittels Selbsthypnose entspannen und die Konzentration steigern können.

Den Jahresabschluss im Kleinen Theater bildet das Gastspiel von Tim Becker und seinem Programm "Tanz der Puppen". Der Bauchredner entführt sein Publikum in seine verrückte Wohngemeinschaft und schlüpft in die Rolle von acht unterschiedlichen Charakteren. Die Comedy-Show mit Bauchreden und Puppenspiel ist am Samstag, 30. Dezember, um 20 Uhr zu sehen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen