DOUBLE-WAN-Kalender bei Thomas Fryder
Vernissage für einen guten Zweck

Der Friseursalon als Kunsthalle – da staunten die Gäste. Thomas Fryder griff einmal nicht zu Kamm und Schere, sondern zu Prosecco und Knabbereien. Scharf war der Vormittag dennoch: Im Rahmen einer 2GPlus-Vernissage bot der Eickeler Friseur Cartoon-Kalender mit speziellen Fris(e)ur-Themen an, die Volker Hilbt und Dietmar Zywek, die beiden Kreativ-Köpfe von DOUBLE-WAN®, getextet und gezeichnet haben. Für einen guten Zweck, versteht sich!
Der Figaro hatte die Motive ihres „normalen“ Cartoon-Jahreskalenders 2022 bei seiner Agentur KOLLOSS gesehen. „Ich war total begeistert und hatte sofort die Idee, meinen Kundinnen und Kunden mit einer haarigen Edition etwas so Außergewöhnliches in der Vorweihnachtszeit zu präsentieren“, erzählte Fryder bei der Vorstellung seiner Herzensangelegenheit.
„Wie gewohnt steht das Spiel mit der Sprache im Mittelpunkt, mit Aquarell auf der kleinen Leinwand verewigt“, schmunzelt das Wanne-Eickeler Cartoon-Duo (www.double-wan.de), das sich flugs an die ungewöhnliche Themen-Arbeit machte. So möchte der Igel die Spitzen schneiden lassen, ein Langmähniger mal wieder die Stirn bieten, der Langhaardackel einen Kurzhaarschnitt, ein Ei gefärbt werden und ein Kunde sein Moped frisieren lassen. Das Fohlen hätte gerne Strähnchen wie ein Zebra, der Fisch sucht etwas gegen Schuppen, die Braut kommt unter die Haube, und natürlich treffen sich die Salondamen.
„Eine originelle Idee“, fand Dr. Martin Krause vom Deutschen Roten Kreuz in Wanne-Eickel, der die Spende für sein Team entgegennahm, das nach der Flutkatastrophe im Sommer zahlreiche Einsätze hatte. „Eine wirklich schöne Geste, unser Einsatzteam zu würdigen, die unter Aufbietung aller Reserven geholfen haben, die Folgen der Katastrophe abzumildern und den Betroffenen zu helfen.“
„Eine richtig tolle Sache“, fanden auch die Gäste, die mit ihrer Spende von mindestens fünf Euro nicht nur den guten Zweck unterstützten, sondern auch noch die Chance auf einen Gewinn besitzen: Thomas Fryder hat die Kalender ersten 100 Kalender mit einer Nummer versehen und wird Anfang des Jahres die Tombola drehen, um ein paar Preise – wie zum Beispiel Gutscheine oder Pflegeprodukte – zu verlosen. „Ich lasse mir da noch was Tolles einfallen!“
An die Spenden-Aktion werden Thomas Fryder und seine Kund*innen übrigens nicht nur wegen des Kalenders an einer heimischen Wand noch weitaus länger denken: Die Originalzeichnungen sollen im Salon bleiben und auf- beziehungsweise ausgestellt werden.
Volker Hilbt und Dietmar Zywek freuten sich ebenso, dass die Cartoon-Kalender weggingen wie geschnitten Haar. Das Duo kann sich nun vorstellen, im kommenden Jahr auch anderen Berufszweigen, Unternehmen, Kommunen oder Handwerkskammern Sondereditionen anzubieten.
Fürs Gruppenbild mit Kalendern stellten sich Texter Volker Hilbt, Tobias Sander (DRK-Einsatzteam), die Mitarbeiterinnen Tatjana Ratfeld und Anja Rogge, Thomas Fryder, DRK-Geschäftsführer Martin Krause und Cartoon-Zeichner Dietmar Zywek.

Autor:

Volker Hilbt aus Herne

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen