Klangkosmos Weltmusik mit Quartetoukan
Von Goldberg bis Flamenco

Quartetoukan wagt den Brückenschlag zwischen den Kulturen. Foto: Ronen Akerman

Das nächste Konzert der Reihe "Klangkosmos Weltmusik" findet am Samstag, 13. April, um 19.30 Uhr in der Künstlerzeche "Unser Fritz" statt. An diesem Abend tritt die Gruppe Quartetoukan auf. Die Musiker kommen aus Israel.
Quartetoukan bringt Kulturen und Menschen im Nahen Osten durch Musik zusammen. Die Konzerte ermöglichen seltene Begegnungen zwischen Flamenco, Klezmer und arabischer Volksmusik, Lieder von Fairouz und Melodien von Leah Goldberg, die neu arrangiert wurden. Die Zusammenarbeit von Musikern verschiedener Kulturen spiegelt die multikulturelle israelische Gesellschaft mit ihrem immensen kulturellen Reichtum wider.
Quartetoukan wurde bekannt durch ein legendäres jüdisch-arabisches Konzert im Hafen von Jaffa, das im israelischen Rundfunk ausgestrahlt wurde. Seitdem spielte das Ensemble regelmäßig auf internationalen Festivals. Die Sängerin Miriam Toukan ist Herz und Stimme des Quartetts und dem breitem Publikum aus der israelischen Version von „American Idol“ sowie als Friedensaktivistin bekannt. Sie kombiniert arabische Musik, mit der sie aufgewachsen ist, mit verschiedenen Stilen aus Ost und West.

Toledan gibt Stimmen für den Frieden Gewicht

Idan Toledan ist ein vielseitiger Komponist und Multiinstrumentalist auf Gitarre, Oud und Akkordeon. Er spielt in verschiedenen Gruppen in Israel und im Ausland, schreibt und arrangiert Musik für Theater und Film und ist Musikdirektor des Jüdisch-Arabischen Gemeindezentrums in Jaffa. Dort leitet er den gemischten Jugendchor „Voices of Peace." Die beiden Musiker werden von zwei Instrumentalistinnen auf Cello und Perkussion begleitet.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen