Wanner Mondnächte sind lang

Wenn es dämmert, wird es voll: Die Mondnächte sind ein Publikumsmagnet.

Die Wanner Mondnächte locken von Freitag bis Sonntag zum Buschmannshof. Die Namen der Bands deuten schon an, dass populäre Klänge der Siebziger- und Achtzigerjahre zu hören sein werden.

Die Ballbreakers bringen am Freitagabend die brachiale Show der australischen Kultband AC/DC auf die Bühne. Natürlich darf auf der Bühne das ikonische Markenzeichen der Australier nicht fehlen: die Schuljungenuniform von Angus Young.

Als erste Band steht Good Vibration um 18.30 Uhr auf der Bühne. Die Band, die die Arbeitskluft der Bergleute mit der Schlaghose und dem Rüschenhemd der Siebziger verschmelzen ließ, hat sich in Herne längst einen Kultstatus erarbeitet. In diesem Jahr feiern die Lokalmatadore um Graf Hotte bereits ihr 20-jähriges Bestehen.

Headliner am Samstagabend ist die Billy-Idol-Tribute-Band Idolized. Billy Idol ist ein legendäres Urgestein des Punk-Pop der Achtzigerjahre und einer der erfolgreichsten Musiker seiner Zeit. Idolized haben sich die markante rotzig-freche Attitude des Originals mit großer Liebe zum Detail angeeignet. In seinem Bühnenoutfit sieht Frontmann Roger Kane dem Original nicht nur zum Verwechseln ähnlich, er steht ihm auch in seinen Gesangsqualitäten in nichts nach. Die Setlist bei den Mondnächten enthält sämtliche Hits aus Idols Karriere, also „Rebel yell“, „White Wedding“, „Flesh for Fantasy“, „Dancing with myself“ und „Eyes without a Face“. Los Gerlachos heizen das Publikum ab 18.30 Uhr ordentlich auf.

Die musiksynchronen Feuerwerke, die passend zu aktuellen Radiohits und einprägsamen Klassikern programmiert sind, lassen den Himmel Freitag und Samstag ab 23.15 Uhr über dem Buschmannshof in bunten Farben aufleuchten. Wenn das Tagesprogramm der Mondnächte damit fulminant ausklingt, bleibt den Besuchern noch genügend Zeit für eine letzte Currywurst oder ein Bierchen. Denn die Imbissbuden und Ausschankbetriebe schließen erst um Mitternacht.

Traditionell richtet das Stadtmarketing das Programm des letzten Tags der Wanner Mondnächte besonders auf Familien mit Kindern aus. „Auch in diesem Jahr sind vielfältige Angebote für alle Altersklassen mit dabei“, kündigt Projektleiterin Tina Dzierla an. Kleine Besucher können sich von 15 bis 18 Uhr rund um das Boulefeld an einem ebenso kreativen und erfindungsreichen wie leckerem Programm erfreuen. Malstaffeleien, Bauklötze und Stockbrotbacken warten darauf, ausprobiert zu werden. Bei freien Konstruktionen aus Erbsen und Holzspießen können sich angehende Architekten und Ingenieure ausprobieren oder einfach auf der Hüpfburg der Stadtwerke so richtig austoben.

Auch der letzte Veranstaltungstag soll musikalisch etwas zu bieten haben. Das Marc Summer Duo tritt ab 15 Uhr auf und bietet ein Spektrum von den Sechzigerjahren bis hin zu aktuellen Hits. Das Duo Nightshake beschließt den musikalischen Reigen ab 17 Uhr. Das abwechslungsreiche Programm des Duos bietet Pop, Rock, Country und Folk.

Autor:

Elmar Koenig (Redaktion Wochenblatt) aus Herne

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.