Flottmann-Hallen setzen ihr Programm unter freiem Himmel fort
Witwe trifft auf Altrocker

Carmela de Feo gilt als die Callas des Akkordeons und schwarze Witwe der Volksbelustigung. Foto: Harald Hoffmann

Die Flottmann-Hallen verlegen die Kultur auch weiterhin unter den freien Himmel. Die Besucher dürfen sich auf einen Mix aus Musik, Comedy und vielen weiteren Sparten freuen.

In der vierten und letzten Ausgabe der "Frischluft-Comedy" geben sich am Freitag, 26. Juni, ab 19.30 Uhr Carmela de Feo, Lioba Albus und Sandra da Vina die Ehre. Alle drei Künstlerinnen haben sich in den vergangenen Jahren auf den Bühnen des Ruhrgebietes, aber auch darüber hinaus einen guten Namen gemacht.
Carmela de Feo gilt als die Callas des Akkordeons und schwarze Witwe der Volksbelustigung. Die Dame aus Oberhausen ist wieder unterwegs im Auftrag der Bespaßung. Gefangen in der Endlosschleife der guten Laune und mit der Grazie neapolitanischer Eseltreiber, macht sie böse Miene zum abgekarteten Spiel auf der verzweifelten Suche nach dem Unsinn ihres Lebens. Lioba Albus ist die coronale Freizeit- und Urlaubsberaterin aus dem Sauerland mit Datscha in Dortmund: Bieder und grundsolide auf den zweiten Blick, hat sie es auf den dritten faustdick hinter den Ohren. Sandra da Vina ist die wortgewandte Medicusine aus dem mittelalterlichen Essen: Zart, schüchtern und poetisch legt sie den Finger in die Wunden und pult kurz drin rum. Bei ihr liegen Poesie und Komik dicht beieinander. Ihre leuchtenden, knisternden und erfrischenden Texte illuminieren die Absurditäten des Alltags, eigene Unzulänglichkeiten und geheime Sehnsüchte auf berührende und witzige Weise.
Am Samstag folgt der Auftritt von Herne 3. Die Band gehörte in den Achtzigerjahren neben Geier Sturzflug, Stoppok und Bröselmaschine zu den bekanntesten Musikern us dem Ruhrgebiet. Hitparaden-Platzierungen, Fernsehauftritte und mehr als 500 Konzerte spielte die Band bis zu ihrer zwischenzeitlichen Auflösung. Nach vielen Jahren der Abstinenz entschloss sich der Kern von Herne 3 im vergangenen Jahr, noch mal auf die Bühne zu gehen.
Weitere Informationen:
flottmann-hallen.de

Autor:

Elmar Koenig (Redaktion Wochenblatt) aus Herne

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

11 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen