Unterricht im Wandel der Zeit
Besuch im Schulmuseum

2Bilder

Beim Besuch des Westfälischen Schulmuseums in Dortmund erlebten die angehenden Schulanfänger des Evangelischen Familienzentrums an der Holsterhauser Straße eine völlig andere Art des Schulunterrichts.
Guten Morgen! Finger auf den Mund und leise sein! Der Empfang am Eingang des Museums machte schon deutlich, dass es vor 100 Jahren deutlich ruhiger und disziplinierter im Schulalltag zuging als heute. Anschließend bekamen die Vorschulkinder eine Schuluniform angezogen, bevor es mit dem Finger auf dem Mund in den Klassenraum ging. Auch hier herrschten klare Regeln. Wer etwas sagen wollte, musste aufzeigen und durfte nicht dazwischen reden. Außerdem wurde mit Kreide auf Tafeln geschrieben. Auch das war für die Kinder eine neue Erfahrung.
Am Ende des Vormittags waren sich alle jungen Besucher dahingehend einig, dass in der früheren Zeit nicht alles schlechter als heute gewesen sei. "Das mit dem Aufzeigen ist anstrengend", fand Luis. "Aber auch gut", ergänzte Lea. Denn so käme wenigstens jeder dran und nicht immer nur die schnellen und lauten Kinder.

Unterricht wie vor 100 Jahren erlebten die Kinder des Familienzentrums Dreifaligkeit.Foto: Livia Leichner
Autor:

Elmar Koenig (Redaktion Wochenblatt) aus Herne

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.