Lokalkompass-Community
Bürgerreporter des Monats Juli: Ingolf Preu aus Castrop-Rauxel

Ob analog oder digital, ob mit der Drohne oder 360°-Kamera – Ingolf Preu ist immer in Sachen Fotografie unterwegs.
  • Ob analog oder digital, ob mit der Drohne oder 360°-Kamera – Ingolf Preu ist immer in Sachen Fotografie unterwegs.
  • Foto: Preu
  • hochgeladen von Jens Steinmann

Ingolf Preu ist noch nicht so lang in NRW zu Hause, trotzdem ist ihm das Ruhrgebiet schon neue Heimat geworden. Der engagierte Hobby-Fotograf bildet sich in unterschiedlichen Techniken und zeigt im Lokalkompass seit 2019 sein Können. Lest hier das Interview mit unserem Bürgerreporter des Monats Juli.

Hallo Ingolf! Wer bist du und wie kam es, dass du Bürgerreporter geworden bist?
Mein Name ist Ingolf Preu aus Castrop-Rauxel. Ich bin ganz neu hier im Ruhrgebiet, meiner neuen Heimat. Nach meinem Umzug aus Erfurt im Herbst 2019 habe ich mich im Lokalkompass Castrop-Rauxel angemeldet. Der Grund dafür war, dass ich schon in Erfurt meine Fotos auf einer ähnlichen Plattform präsentiert hatte. Nachdem ich die ersten Schnappschüsse von meinem neuen Umfeld, dem Ruhrpott und dem Rest vom NRW auf der Festpatte hatte, war es an der Zeit diese hier zu veröffentlichen.

Was ist dein Eindruck von der Lokalkompass-Gemeinschaft?
Weil in dieser Zeit das Corona-Virus in unser aller Leben trat, sind meine Kontakte zur Lokalkompass-Gemeinschaft nur auf die Kommunikation über die Webseite beschränkt. Jedoch habe ich schon einige virtuelle Freundschaften knüpfen können. Dadurch ist ein Jahreskalender 2020 mit Fotos über die Stadt Castrop-Rauxel entstanden. Mehrere Musik-Videos, erstellt mit Fotos von mir und den Songs von Castroper Bands, wurden zu einer erfolgreichen Gemeinschaftsarbeit.

Eine Osterüberraschung für die Castroper, der Song CASTROPE MEINE LIEBLINGSSTADT.

Was war dein bisher schönster Erfolg als Bürgerreporter?
Dass es einige meiner veröffentlichten Fotos auf die erste Seite des STADTANZEIGER Castrop-Rauxel geschafft hatten, ist immer noch ein großer Ansporn für mich. Ich war auch schon in Essen und habe geduldig eine Stunde lang gewartet, bis ein Foto von mir über die Newswall flimmerte.

Kein Weg war zu Weit, keine Temperatur zu kalt, keine Wartezeit zu lang.....

Man kennt dich vor allem für deine tollen Fotos. Woher kommt deine Begeisterung für die Fotografie?
Mit der Fotografie habe ich ich schon sehr früh in meiner Kindheit begonnen. Mein Großvater gab mir seine alte 6x9 Rollfilmkamera, verbunden mit ein paar hilfreichen Foto-Tipps und -Tricks. Von da an war bei mir die Leidenschaft zur Fotografie geboren. Über die Jahre habe ich meine Fotokenntnisse in Seminaren bei der VHS gestärkt. In letzter Zeit habe ich Kurse in einer privaten Fotoschule besucht. Wir Kursteilnehmer haben dann gleich einen Fotostammtisch gegründet und uns einmal im Monat getroffen und dabei unsere aktuellen Fotoarbeiten ausgewertet, über fototechnische Entwicklungen diskutiert und Fototouren geplant.

Mit der Kolorierung von alten Fotos hast du auch die Bildbearbeitung für dich entdeckt. Was reizt dich daran?
In meiner Bildersammlung gibt es auch viele alte eingescannte Schwarz-Weiß-Fotos. Um diesen ein neues Leben einzuhauchen, habe ich begonnen die schönsten zu kolorieren. Dafür kann man entsprechende Bearbeitungssoftware nutzen. Nachdem man ein altes Foto ins Bearbeitungsprogramm geladen hat, kommt die Fantasie ins Spiel. Wie farbig war denn damals die Welt? Nach längerem Austesten an Farben und vielen Pinselstrichen staune auch ich schon mal über das kolorierte Ergebnis.

Aus Schwarz-Weiß wird Color

Was fotografierst du besonders gern?
Meine Fotos werden von mir digital und auch analog aufgenommen. Im Hochsommer fotografiere ich gern mystische Motive im Infraroten Spektrum. Ein anderes Mal ist es ein 360°-Kugelpanorama, aufgenommen in einer alten Zechen-Maschinenhalle. Die Perspektive von ganz oben, zum Beispiel über einer Halde oder alten Industrieanlage, kann auch sehr interessant sein. Eine meiner Vorlieben ist die Tabletop-Fotografie. Das ist das Arrangieren und Fotografieren eines Motives auf kleinstem Raum.

Die Quadratur des Kreises…..

Wenn du etwas am Lokalkompass verbessern könntest – was wäre das?
Nach knapp anderthalb Jahren Lokalkompass-Zugehörigkeit fühle ich mich hier sehr wohl und gut aufgehoben. Für konstruktive Ideen zu Verbesserungen im Lokalkompass kann ich aufgrund der kurzen Mitgliedschaft noch keine Vorschläge machen.

Autor:

Jens Steinmann aus Herne

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

230 folgen diesem Profil

29 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen