Covid-19
Frage der Woche: Wie schränkt Covid-19 unser Leben ein?

Corona-Krise: Wer unbedingt vor die Tür muss, sollte im Moment lieber das Fahrrad oder das Auto nehmen.
  • Corona-Krise: Wer unbedingt vor die Tür muss, sollte im Moment lieber das Fahrrad oder das Auto nehmen.
  • Foto: pixabay
  • hochgeladen von Jens Steinmann

Von einer Herausforderung für jeden Einzelnen sprach Armin Laschet am Freitag, 13. März, aus dem Düsseldorfer Landtag. Covid-19 wird unser Leben in den kommenden Wochen und Monaten permanent begleiten, in vielerlei Hinsicht auch bestimmen. Wie gehen wir damit um?

Ruhig und besonnen betrachtet ist mittlerweile auch in NRW von einem Ausnahmezustand zu sprechen. Schon jetzt, obwohl am gestrigen Samstag noch viele Geschäfte geöffnet hatten und sich bei gutem Wetter Menschen ganz normal auf den Straßen zeigten. Die Maßnahmen, die Verwaltung und Politik jetzt getroffen haben (und wahrscheinlich noch treffen werden), sind für die meisten nie gekannte Einschränkungen ihrer gewohnten Freiheit. Das öffentliche Leben: Immer mehr werden wir uns davon verabschieden müssen. Aber auch im privaten Bereich, so empfehlen ExpertInnen durch die Bank, müssen wir uns einschränken, um die Sterblichkeitsrate so gering wie möglich zu halten. 

Das bedeutet für uns alle: Drinnen bleiben, so es denn irgendwie machbar ist. Nach Italien wird auch Spanien eine Art Ausgangssperre verhängen. Raus darf nur, wer einen dringenden Grund hat. Unabhängig davon, ob das auch in Deutschland kommen wird, sollte jedem klar sein: Solche Maßnahmen werden nicht ohne Grund ergriffen, sie sollen dazu beitragen viele Menschenleben zu retten. 

Wie lässt es sich unter diesen Umständen leben? Erzählt mal: Wie organisiert ihr euer Arbeits- und Privatleben? Was fällt euch dabei besonders schwer? Habt ihr vielleicht Tipps, wie man es in den eigenen vier Wänden gut aushalten kann? 

Autor:

Jens Steinmann aus Herne

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

140 folgen diesem Profil

102 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen