Hacker-Angriff
Funke Mediengruppe von Hack betroffen

Nach einem Hacker-Angriff auf die Systeme der Funke Mediengruppe erscheinen einige Zeitungstitel nicht nach Plan.
  • Nach einem Hacker-Angriff auf die Systeme der Funke Mediengruppe erscheinen einige Zeitungstitel nicht nach Plan.
  • Foto: Rainer Bresslein
  • hochgeladen von Jens Steinmann

Die Funke Mediengruppe ist von Hackern angegriffen worden. In ganz Deutschland sind interne Systeme betroffen. Der Lokalkompass ist aber weiterhin sicher zugänglich.

In der Nacht von Montag auf Dienstag haben Hacker einen Angriff auf die Funke Mediengruppe durchgeführt. Infolgedessen sind seit gestern Morgen bundesweit Funke-Systeme offline, darunter auch wichtige Redaktionssysteme sowie die Infrastruktur der Druckhäuser. Viele Zeitungstitel können daher am heutigen Mittwoch nur eingeschränkt oder gar nicht in Papierform erscheinen. Die Attacke der Cyberkriminellen dauert bis jetzt an. Alle Abteilungen arbeiten an einer Lösung des Problems. 

Notausgabe in manchen Städten

Die Anzeigenblätter in NRW umfassen normalerweise mehr als 80 unterschiedliche Ausgaben. Diese lokale Vielfalt konnte heute nicht in allen Städten im Verbreitungsgebiet gewährleistet werden. Die Redaktionen konnten am gestrigen Produktionstag eine Notausgabe erstellen. Es erscheint also überall eine Zeitung.

Lokalkompass sicher

Für Leserinnen und Leser der Funke-Titel sind etwaige Bezahlschranken aufgehoben worden, so dass die sonst kostenpflichtigen Nachrichten einfach abgerufen werden können. Der Lokalkompass ist durch den Cyberangriff nicht betroffen, er steht wie gewohnt zur Verfügung und können bedenkenlos genutzt werden.

Zu den Zeitungen der Funke Mediengruppe gehören außerdem die Westdeutsche Allgemeine Zeitung, die Neue Ruhr Zeitung/Neue Rhein Zeitung, die Westfälische Rundschau und die Westfalenpost.

Autor:

Jens Steinmann aus Herne

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

265 folgen diesem Profil

12 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.