Sankt Peter-Ording

Seebrücke
12Bilder

Auf der Halbinsel Eiderstedt das Nordseebad St. Peter-Ording mit seinen vier Ortsteile
Ording, Bad, Dorf und Böhl. Auf dem 12 Kilometer langen Strand, stehen fünf Pfahlbaurestaurant.
Die Seebrücke führt über den Priel und stammt aus der Anfangszeit des Tourismus
von 1926. Nach dem anfangs ortsansässige Fischer die Touristen mit ihren Booten
über den Priel auf die Sandbank brachten.
Schon 1927 bei einer Orkanflut wurde die Holzbrücke stark beschädigt.
1952 wurde die Holzbrücke durch eine Stahlbetonbau ersetzt.
Typisch für St. Peter-Ording ist das Strandsegeln und das Kite-Buggy fahren.
Bis hin zu den Leuchttürmen Westenhever und Böhl.

Autor:

Herbert Schröder aus Herne

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen