Frage der Woche
Was würdet ihr mit einem Lottogewinn machen?

Sprechen wir über Geld! Wer 40 Jahre lang arbeitet, verdient im Laufe seines Lebens in Deutschland rund 1,8 Millionen Euro brutto. Wer träumt da nicht von den sechs Richtigen im Lotto? Ein Schein – und schon ist Schluss mit Geldsorgen. Aber was würdet ihr mit einem Lottogewinn anstellen?

Der monatliche Durchschnittsverdienst (Vollzeit) betrug 2017 in Deutschland 3.771 Euro brutto. Hochgerechnet auf ein ganzes Arbeitsleben können sich die meisten Arbeitnehmer in Deutschland auf einen Lebensverdienst von weniger als zwei Millionen Euro einstellen – ohne die Inflation mit eingerechnet zu haben. Genug also für eine Doppelhaushälfte oder eine Eigentumswohnung, dazu vielleicht ein Kombi und ein Kind – das war's. 

Wie verlockend scheint da ein Lottogewinn von mehreren Dutzend Millionen Euro? Sagenhafte 90 Millionen Euro verspricht heute der Euro-Jackpot für den korrekt ausgefüllten Schein – eine Summe, vor der alles verblasst, was der Hände Arbeit jemals erwirtschaften könnte. Vielleicht sogar mehr, als man noch ausgeben könnte?

Was tun mit 90 Millionen?

In dieser Woche möchten wir uns mit einem Gedankenexperiment befassen: Was tun mit einem Lottogewinn von 90 Millionen Euro? Welche Anschaffungen oder Investitionen erscheinen euch sinnvoll oder erstrebenswert? Würdet ihr einen Teil des Geldes spenden? Würdet ihr euren Freunden und Familien davon erzählen? Wärt ihr durch den Gewinn glücklichere Menschen?

Wir sind gespannt auf eure Kommentare!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen