Wanderwegewelts Wandertipp für das Wochenende 7/2016

14Bilder

Zwei Parks, ein Kaiser-Wilhelm-Turm, zwei "Berge" die umrundet werden, ein wunderbares Naturschutzgebiet - all das gibt es auf diesem Weg. Er ist knapp acht Kilometer lang und es geht auch schon mal auf und ab. Und bei dem vorherrschenden Wetter wird es sicher auch mal matschig werden. Als ich dort unterwegs war, im Januar 2016, lag tatsächlich auch etwas Schnee. Wer nach der Wanderung entspannen möchte: Der Parkplatz an Start und Ziel liegt, ist der einer Therme. Dieses Wochenende empfehle ich:

Herne – Mit dem Kreis durch Volkspark, Langeloh und Gysenberger Wald

Winterliches Ruhrgebiet und Langeloh
Parkplatz: 44627 Herne, Am Ruhmbach Ecke Sodinger Straße
Typ: Rund
Länge: 7,8 km
Schwierigkeit: Einfach
Höhenmeter: Einige einfache Steigungen
Für Karte: Hier klicken
Beschilderung: Weißer Kreis auf schwarzem Grund
Wegbeschaffenheit: Asphalt, Schotter, Waldwege
Bemerkenswertes: Volkspark Sodingen, Langeloh, Kaiser-Wilhelm-Turm, Gysenberger Wald, Gysenbergpark, Haus Galland, LAGO-Therme

Vom Parkplatz geht es zurück zur Hauptstraße. Es handelt sich um die „Sodinger Straße“, der man nach rechts folgt. Schließlich biegt man rechts in die „Bromberger Straße“ und wandert bergauf. Wenig später halb links halten. Gleich darauf abermals links halten. An der folgenden Wegeteilung rechts bleiben. Wenig später teilt sich der Weg abermals und wieder hält man sich rechts. Der Weg führt hinauf zum Kaiser-Wilhelm-Turm am Sportplatz. Dieser wird links herum umwandert. So erreicht man das Ende eines kleinen Parkplatzes und biegt nach rechts. Neben der „Beimbergstraße 48“ geht es weiter geradeaus. Auch am Abzweig danach bleibt man der Laufrichtung treu. Danach, mitten in den Feldern, links in die „Lange Straße“ wandern. Dieser folgt man tatsächlich lange. Erst in Wohnbebauung knickt sie bei Hausnummer 198/200a nach links. Hier weiter bis Hausnummer 214 und dann nach rechts in die Sackgasse. An deren Ende wieder rechts halten. An der abknickenden Vorfahrt der Laufrichtung geradeaus in die „Holthauser Straße“ treu bleiben. Neben Hausnummer 285b verlässt man den Asphalt linker Hand in Laufrichtung. Nun folgt man einer ganzen Weile dem breiten, aber sehr schönen, Weg. Er führt durch die Felder wieder in den Wald hinein und dort durch das Naturschutzgebiet Langeloh nach rechts. Wieder etwas später geht es links hinab und über den „Roßbach“ hinweg. Dann wieder Stufen hinauf und oben angekommen scharf nach rechts. An der folgenden Schrägeinmündung der Laufrichtung treu bleiben. Danach links abbiegen. Am nächsten T-Stück rechts herum. So erreicht man die Straße „Castroper Hellweg“ und folgt ihr ein kleines Stück nach rechts. Dann biegt man wieder rechts auf einen Wirtschaftsweg. Auf diesem geht es bis zur nächsten Querstraße. Hier nach rechts und an der ersten Möglichkeit nach wieder nach links wandern. Auf dem Trampelpfad durch den Grünzug bis zur nächsten Straße bleiben. Über diese geht es weiter geradeaus hinweg. Nach einer Weile schwenkt der breite Weg nach rechts. Sofort danach geht es wieder nach rechts. Nach einer Weile geht es an der ersten Möglichkeit abermals rechts ab. Am Wald dann nach links wenden und alle folgende Abzweigmöglichkeiten ignorieren. Vor dem „Haus Galland“ teilt sich der Weg. Man bleibt rechts und landet schließlich auf dem Parkplatz des Restaurants. Hier im Linksbogen weiter wandern. An der Straße „Am Ruhmbach“ dann noch einmal nach rechts wenden und zum Parkplatz zurück wandern.

Zum YouTube-Video.

Viel Spaß beim Nachwandern.
Jürgen

PS: Die Bilder entstanden Januar 2016

Weitere Informationen zu diesem Weg und über 790 weiteren gibt es hier: www.wanderwegewelt.de.

Alle kommenden und auch bisherigen Wandertipps gibt es nun auch auf der Lokalkompass-Wanderwegewelt-Themenseite. Zu erreichen unter:www.lokalkompass.de/themen/wwwwanderwegeweltde.

Autor:

Jürgen Weiß aus Neukirchen-Vluyn

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

9 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen