136 Parkplätze fallen weg

Die Autofahrer, die in der Herner City parken wollen, müssen von morgen an auf 136 Parkplätze verzichten – zumindest bis September 2011. In dieser Zeit werden die Tiefgarage Berliner Platz und die direkt darüber liegende oberirdische Parkfläche saniert und neu gestaltet.
„Dafür gibt die Stadt aus eigenen Mitteln rund 1,2 Millionen Euro aus“, berichtete Horst Tschöke, Leiter des Gebäudemanagements Herne. Und das ist auch bitter notwendig. Schaut man sich die Tiefgarage an, fällt der Blick sofort auf tiefe Risse im Beton, abgeplatzte Flächen und freiliegende, rostende Armierungen. An einige Stellen bewahren provisorische Stützpfeiler Querstreben vor dem Absturz. Und ziemlich düster ist es obendrein. Das Bauwerk stammt aus den siebziger Jahren.
Vom 28. März an werden Tiefgarage und der Parkplatz „übertage“ gesperrt. Die Bauarbeiten sollen voraussichtlich bis zum Herbstanfang dauern.
Nach den Worten von Projektleiter Detlef Voits und Projektsteuerer Torsten Sprich stehen folgende Arbeiten an: „Wir erneuern die Abdichtung der oberen Parkfläche und anschließend deren Belag. Es gibt einen kleinen Grünstreifen, und die Beleuchtung wird ergänzt.“
In der Tiefgarage brechen Arbeiter den schadhaften Beton ab, es wird saniert und schließlich neu gestrichen. Während an Verstrebungen und Decke einiges zu tun ist, bleibt der Boden weitgehend so, wie er ist. Erneuert werden zudem die drei Zu- und Ausfahrtrampen.
Die Sanierung von Parkplatz und Tiefgarage Berliner Platz ist der letzte Bauabschnitt des Gestaltungs- und Sanierungskonzeptes rund um den Willi-Pohlmann-Platz.
Spätestens im September erstrahlt Hernes gute Stube dann komplett im neuen Glanz.

Autor:

Bernhard W. Pleuser aus Essen-Kettwig

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen