Bald Vergangenheit: Den heißen Öfen vor dem ehemaligen Kanonenofen gehen schon bald die Lichter aus

Nicola Kamm, 1. stellvertretende Bezirksbürgermeisterin
  • Nicola Kamm, 1. stellvertretende Bezirksbürgermeisterin
  • hochgeladen von Daniela Spengler

„Die heißen Öfen vor der ehemaligen Gaststätte Kanonenofen sind bald Geschichte.“

Das teilt die stellvertretende Bezirksbürgermeisterin in der Bezirksvertretung Herne-Mitte, Nicola Kamm, mit.

Die Eckkneipe an der Goethe-/Viktor-Reuter-Straße sorgte seit dem letzten Sommer bei vielen Anwohnern für Aufsehen. Dort hatten sich im September 2010 Mitglieder des sogenannten Chicanos MC niedergelassen und unter dem Namen Chicanos Place ihr Vereinsheim gegründet.
„Immer wieder hatten sich anschließend Bürgerinnen und Bürger bei uns gemeldet, die sich nicht nur über Lärmbelästigungen durch die Mitglieder des Motorradclubs beschwerten.
Sorge bereitete vielen Anwohnern auch die Tatsache, dass die Chicanos MCs als Unterstützer der Bandidos gelten, die unter anderem durch Auseinandersetzungen mit den Hells Angels bekannt und berüchtigt sind“, erinnert sich die Politikerin.

Nun wird der Mietvertrag der Motorradfahrer von der Viktor-Reuter-Straße nicht mehr verlängert, da das Haus abgerissen wird.
Bis Anfang September 2011 müssen sich die Biker daher eine neue Bleibe in Herne suchen. Wohin die Chicanos MCs ihr Vereinsheim verlegen, ist bisher nicht bekannt.

„Die CDU-Fraktion in der Bezirksvertretung Herne-Mitte wird die Angelegenheit auch weiterhin im Auge behalten und die Bürgerinnen und Bürger über Neuigkeiten informieren“, verspricht Nicola Kamm.

Autor:

Daniela Spengler aus Herne

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen