Bundespräsident übernimmt Ehrenpatenschaft für das siebte Kind
Eine große Familie

Andreas ist mit 13 Jahren das älteste Kind der Familie, die 18 Monate alte Sophia vorläufig noch das Nesthäkchen. Dazwischen liegen Maria (2), Frieda (3), Anna (5), Christian (8) und Julia (11). Foto: Thomas Schmidt/Stadt Herne
  • Andreas ist mit 13 Jahren das älteste Kind der Familie, die 18 Monate alte Sophia vorläufig noch das Nesthäkchen. Dazwischen liegen Maria (2), Frieda (3), Anna (5), Christian (8) und Julia (11). Foto: Thomas Schmidt/Stadt Herne
  • hochgeladen von Elmar Koenig (Redaktion Wochenblatt)

Mit einem Sohn zog Familie Goltz vor etwas mehr als zehn Jahren nach Herne. Heute hat Andreas sechs Geschwister, das siebte wird Ende des Jahres das Licht der Welt erblicken.

Für das siebte Kind einer jeden Familie in Deutschland übernimmt der Bundespräsident die Ehrenpatenschaft. Wenn man so will, ist also Frank-Walter Steinmeier der Patenonkel der 18 Monate alten Sophia Goltz. Tatsächlich aber war es Oberbürgermeister Frank Dudda, der nun der Familie die Ehrenpatenschaftsurkunde des Bundespräsidenten übergab.
Ursprünglich stammt die Familie aus Hernes Partnerstadt Eisleben. Den Umzug nach Wanne hätten sie nie bereut, erklärt Vater Michael Golz: "Wir möchten gier nicht mehr weg." Neben der guten Nachbarschaft seien die kurzen Wege zwischen Wohnung, Arbeitsplatz, Schule und Kindergarten ein Vorteil ihrer heutigen Heimat. Tatsache ist: In einer so großen Familie ist Zeit ein wertvolles Gut. Michael und Melanie Goltz bringen die Jungen und Mädchen jeden Morgen in zwei Autos in den Unterricht oder die Betreuung. Während sie als examinierte Krankenschwester derzeit in Elternzeit ist, arbeitet er für eine Speditionsfirma in Gelsenkirchen.
Neben einer Autogrammkarte des Bundespräsidenten, Blumen für die Mutter und der Urkunde bekommt jede Familie eine finanzielle Ehrengabe. Vom Oberbürgermeister bekamen die Kinder eine Tüte voller Spielzeug, Süßigkeiten und einen Gutschein für den Besuch des Movie-Parks in Bottrop. Man werde diesen wegen der Corona-Pandemie erst im nächsten Jahr einlösen, freue sich aber auf den Besuch, erklärte Melanie Golz.
In Herne waren sie binnen weniger Wochen übrigens die zweite Familie, in der der Bundespräsident die Ehrenpatenschaft für das siebte Kind übernahm. Wie selten das vorkommt, zeigt der Blick in die Vergangenheit. Zuletzt hatte vor acht Jahren der Bundespräsident eine solche Patenschaft in Herne übernommen.

Autor:

Elmar Koenig (Redaktion Wochenblatt) aus Herne

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

11 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen