Zahl der Arbeitslosen nicht mehr fünfstellig
Eine leichte Entspannung

9980 Menschen waren im vergangenen Monat in Herne als arbeitslos gemeldet.

Vor genau einem Jahr erfreute sich der Herner Arbeitsmarkt eines kontinuierlichen Rückgangs der Arbeitslosigkeit. Seit Beginn des Jahres 2019 ging die Zahl der Arbeitslosigkeit von Monat zu Monat zurück – auch in der Sommerpause. Die Entwicklung der Monate seit Beginn der Corona-Pandemie erwies sich als das genaue Gegenteil. Aber im August zählte die Agentur für Arbeit zum ersten Mal wieder weniger Arbeitslose. Die magische Marke von 10000 Betroffenen wurde wieder unterschritten. Dennoch bleibt zu berücksichtigen, dass in Herne rund jeder vierte Arbeitnehmer möglicherweise von Kurzarbeit betroffen sein könnte.
Drei positive Signale für den Herner Arbeitsmarkt hat Frank Neukirchen-Füsers, Leiter der Agentur für Arbeit, ausgemacht: "Unternehmen stellen wieder vermehrt ein, die Zugänge aus der Erwerbsarbeit in Arbeitslosigkeit sind rückläufig und die berufliche Förderung und Qualifizierung hat wieder Fahrt aufgenommen." Fakt ist: Im August zählt die Agentur für Arbeit in Herne über beide Rechtskreise hinweg (Agentur für Arbeit und Jobcenter) 9980 Arbeitslose. Neukirchen-Füsers geht davon aus, dass sich diese Zahl weiter reduziert, sollten Restriktionen im Falle steigender Infektionszahlen ausbleiben.
Gegenüber dem Juli ging die Arbeitslosenquote von 12,7 auf 12,6 Prozent zurück. Im August das vergangenen Jahres lag sie allerdings lediglich bei 10,1 Prozent. Wie sich die Situation entwickeln werde, sei derzeit aber auch wegen der hohen Zahl an Menschen in Kurzarbeit kaum absehbar. Insgesamt verzeichnet die Agentur für Arbeit in Herne 1104 Unternehmen, die seit Beginn der Pandemie Kurzarbeit angemeldet haben. Besonders betroffen seien der Hotel- und Gastronomiebereich, die Veranstaltungs- und auch die Metall-Branche. Sollten Betriebe aufgeben, könnten aus Kurzarbeitern Arbeitslose werden. Im Gesundheitsbereich zieht die Personalnachfrage derzeit hingegen wieder deutlich an.

Autor:

Elmar Koenig (Redaktion Wochenblatt) aus Herne

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

11 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen