Corona-Virus
Frage der Woche: Wie sinnvoll ist eine Ausgangssperre?

Ausgangsbeschränkungen in Bayern und im Saarland sind seit heute beschlossen. Sind solche Maßnahmen oder gar eine Ausgangssperre in NRW sinnvoll?
  • Ausgangsbeschränkungen in Bayern und im Saarland sind seit heute beschlossen. Sind solche Maßnahmen oder gar eine Ausgangssperre in NRW sinnvoll?
  • Foto: pixabay / Grafik Sikora
  • hochgeladen von Jens Steinmann

Mehrere Bundesländer schränken seit Freitag, 20. März, die bürgerlichen Freiheiten weiter drastisch ein. Ausgangsbeschränkungen werden in Bayern und im Saarland umgesetzt, andere Bundesländer verbieten Treffen mit mehr als fünf Personen. Welche Maßnahmen sind für NRW sinnvoll?

Ausgangssperren. Das wäre eine nie dagewesene Einschränkung des öffentlichen Lebens, der persönlichen Freiheit. Dass eine solche Maßnahme in einer Demokratie nur im äußersten Notfall ergriffen werden darf, liegt auf der Hand. Was andere Länder mit einigem Erfolg in der Bekämpfung der Corona-Epidemie vorgemacht haben, ist in Deutschland jetzt teilweise auch Wirklichkeit geworden. Die Freiheit des Einzelnen wird mehr und mehr eingeschränkt. Denn in Bayern und im Saarland ist den Menschen seit heute nicht mehr freigestellt, das Haus zum Spaß zu verlassen. Es muss ein triftiger Grund vorliegen.

14 Tage Ausgangsbeschränkung

Diese Gründe sind unter anderen: Sport (nicht in der Gruppe), Arbeit, notwendige Einkäufe, Notfälle, Hilfe für andere. Das gemeinsame Angrillen im Park oder Geselligkeit in einer Bar wird es vorläufig für 14 Tage in Bayern und im Saarland nicht mehr geben. Der bayrische Ministerpräsident Markus Söder begründete diesen Schritt mit der Schwere der Situation, aber auch mit dem Fehlverhalten einiger BürgerInnen. Bayern werde sich jetzt, um die Zahl der Neuinfektionen niedrig zu halten, "eins zu eins" nach Österreich richten.

Frage der Woche: Wie sinnvoll haltet ihr die Maßnahme der Ausgangsbeschränkung bzw. -Sperre? Sollte der Staat die persönliche Freiheit so stark einschränken oder weiterhin auf das Verantwortungsbewusstsein einer mündigen Bürgerschaft vertrauen? 

Autor:

Jens Steinmann aus Herne

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

130 folgen diesem Profil

50 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen