1. Mai Herne
"Heraus zum 1. Mai - auch 2020 - natürlich coronagerecht"

Hier ein Aufruf von Peter Klusmann, Herne, den ich sehr gut finde:
„Auch 2020 in Herne: Heraus zum 1. Mai!“
Ein „Aktionsbündnis 1. Mai 2020 in Herne“ ruft dazu auf, auch dieses Jahr - trotz Corona - auf die Straße zu gehen.
Peter Klusmann hat dazu bereits einen Autokorso und eine Versammlung angemeldet. „Ich bin seit Jahren bei der Montagsdemo und bei der Bergarbeiterbewegung Kumpel für AUF aktiv“, so Klusmann. Verschiedene Leute seien an ihn herangetreten, ob man nicht auch an diesem 1. Mai in Herne „etwas auf der Straße machen könne“. „Denn gerade dieses Jahr müssen die Arbeiter doch ihre Forderungen an die Öffentlichkeit bringen. Das betrifft den Gesundheitsschutz, die Arbeitsplätze, soziale Rechte, den Umweltschutz oder auch die Freiheitsrechte. Mitten in einer tiefen weltweiten Wirtschafts- und Gesundheitskrise kann die Arbeiterbewegung nicht schweigen.“ Denn sonst „folge die Abwälzung der Krisenlasten auf sie und ihre Familien so sicher wie das Amen in der Kirche“. Er sieht deshalb die Absage der öffentlichen 1.-Mai-Aktivitäten des DGB kritisch. „Gestern hat ja auch das Bundesverfassungsgericht klargestellt, dass ein generelles Versammlungsverbot nicht zulässig ist“, sieht sich Klusmann bestätigt. Mit dabei wären jetzt schon Mitglieder von Verdi und der IG-Metall, Arbeiter, Jugendliche, Frauen, Sozialisten, Leute aus linken Parteien wie der MLPD. „Aber wir wollen das auf noch breitere Beine stellen und sind natürlich offen für weitere Vorschläge oder Anregungen.“
„Wichtig ist uns, dass der Gesundheitsschutz hoch gehängt wird. So wollen wir die ganze Aktion corona-gerecht machen. Mit zwei Metern Mindestabstand, Mundschutz, nur 50 Teilnehmern bei der Kundgebung, genauen Kontrollen usw. Weitere Details werden noch veröffentlicht, da es natürlich auch Absprachen mit den Behörden geben muss. Geplant ist bislang: Ein Autokorso mit Abfahrt um 10.00 Uhr am großen Parkplatz vor dem Herner Rathaus und um 10.30 Uhr eine Kundgebung auf dem Rathausvorplatz.“
Wer Interesse hat, daran mitzuwirken, das unterstützen oder auch reden möchte kann sich melden unter der e-Mail-Adresse
Mai012020Herne@deutschland.ms
 
Zu Information - Es gibt bisher folgenden kurzen Aufruf:
„Auch 2020 in Herne: Heraus zum 1. Mai!“
"Wir sind Gewerkschafter, Arbeiter, Jugendliche, Frauen, Migranten und Flüchtlinge. Seit 130 Jahren begeht die Arbeiterbewegung den 1. Mai als ihren Kampf-, Protest- und Feiertag. Dieses Jahr hat er besondere Bedeutung. Wir sind für konsequenten Gesundheitsschutz. Aber wir sind dagegen, dass die Lasten der verschiedensten gesellschaftlichen Krisen jetzt auf uns abgewälzt werden sollen! Für Arbeitsplätze, soziale Rechte, Umweltschutz und Freiheitsrechte! Gegen Rechtsentwicklung und Faschismus! Für internationale Solidarität! An diesem Tag geht es um unsere Forderungen. Deshalb rufen wir gemeinsam dazu auf, am 1. Mai in Herne öffentlich, corona-gerecht und überparteilich auf die Straße zu gehen."

Autor:

Peter Weispfenning aus Herne

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

4 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen