Kneipengespräche starten am Mittwoch auch in Herne
Ideen für Herne beim Bier diskutieren

Die Ideen sollen in der Kneipe gesammelt und später von Experten weiterentwickelt werden. Foto: Veranstalter

Man kann in einer Stadt vieles zum Besseren verändern, wenn man ihren Bürgern Gehör schenkt. Diesen Versuch unternimmt nun die Reihe Kneipengespräche, die im ganzen Ruhrgebiet stattfindet. Der Start der Kneipengespräche in Herne ist am Mittwoch, 19. Februar, in der Gaststätte "Zum krummen Hund", An der Cranger Kirche 1. Beginn ist um 19 Uhr.

Von einer eingezäunten Hundewiese, über Sammeltonnen für alte Elektrogeräte, bis zu Subventionen für regenerative Energie – auf der Homepage des Projekts „Ruhrgebiet besser machen“ sind schon vor dem Start des ersten Kneipengesprächs fast 50 Ideen eingegangen.

Eine Initiative der Brost-Stiftung

Bei den Gesprächen können die Teilnehmer ihre Ideen vorstellen, besprechen und weiterentwickeln. Die Brost-Stiftung, die das Projekt in Kooperation mit der Körber-Stiftung ins Leben gerufen hat, möchte die Vorschläge der Bürger direkt einsammeln. Kaum ein Ort kann dafür besser geeignete sein als die Kneipe um die Ecke.

Das Projekt findet in Herne an acht Terminen in Kneipen und Gaststätten statt. Weitere Termine sind am 26. Februar in der Gaststätte an der Stadtgrenze (Bahnhofstraße 287), einen Tag später im Haus Stolpe (Händelstraße 26), am 2. März in der Gaststätte Heinrich (Heinestraße 5),
am 3. März im Schacht V, Edmund-Weber-Straße 178, am 4. März im Holsterhauser Hof (Gartenstraße 8), am 9. März in der Zille (Willi-Pohlmann-Platz 1) sowie am 10. März in der Kulturbrauerei Hülsmann (Eickeler Markt 1). beginn ist stets um 19 Uhr. Anmeldungen sind möglich unter der Telefonnummer 0201/74993616.

Autor:

Elmar Koenig (Redaktion Wochenblatt) aus Herne

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.