Engler-Gruppe reicht Bauantrag für den Europagarten in Herne ein
Innovativ und inklusiv

Mit dem Bau des Europagartens soll bereits Anfang nächsten Monats begonnen werden. Grafik: KMH Architekten

Am Übergang vom Europaplatz zur Bahnhofstraße entsteht mit dem Europagarten ein neues Gebäude, das den südlichen Eingangsbereich in die Fußgängerzone aufwertet. „Für uns geht mit dem Abriss des Adler-Gebäudes und dem Neubau des Europagartens ein lang gehegter Wunsch in Erfüllung" betonte Oberbürgermeister Frank Dudda.

In den Europagarten, den der Kölner Architekt Michael Mayer entworfen hat, wird im Erdgeschoss ein Lebensmittelhändler einziehen. Außerdem gibt es Platz für Praxen und Büros sowie eine Kindertagesstätte. Die Einrichtung wird mit 950 Quadratmetern Fläche in der ersten Etage untergebracht. Den Außenbereich von gut 800 Quadratmetern erreichen die Kleinen dennoch ebenerdig. Das Dach des Lebensmittelmarktes wird als hochwertige Grünfläche gestaltet und bildet die Freifläche für die Kindertageseinrichtung, die sich terrassenförmig in Richtung des LWL-Museums für Archäologie fortsetzt.

Mayer-Entwurf setzte sich gegen vier weitere Ideen durch

„Die Neuentwicklung des Europagartens im Zentrum von Herne stellt eine nachhaltige, innovative und inklusive Lösung für städtebauliche Herausforderungen in Zeiten des Klimawandels und der Anpassung daran dar. Deshalb freuen wir uns als Eigentümer darauf, unsere neue Firmenzentrale in dieses Gebäude zu verlegen“, erklärte Gernot Engler, Geschäftsführer der mit dem Projekt beauftragten Immobilienfirma.

Der Entwurf von Michael Mayer hatte sich in einem Architekturwettbewerb gegen vier weitere Ideen durchgesetzt. Zunächst wird die Engler-Gruppe das alte Adler-Gebäude komplett abreißen, um dann mit dem Neubau zu beginnen. Start für den Abriss des Gebäudes ist am Freitag, 6. März. Dann beginnen die Bagger mit den Arbeiten.

Autor:

Elmar Koenig (Redaktion Wochenblatt) aus Herne

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen