Straßenbahnlinie 306/316: Stadt knüpft Zusage an Bedingungen
Ja zur Taktverdichtung

Die Stadt wäre bereit, den Takt der Straßenbahnlinie 306/316 der auf Bochumer Gebiet angeboten werden soll, für zunächst zwei Jahre modellhaft auch auf Herner Gebiet zu übernehmen. Dies teilte die Pressestelle der Stadt in dieser Woche mit. Oberbürgermeister Frank Dudda: „Es soll evaluiert werden, wie ein mögliches verdichtetes Taktangebot angenommen wird. Voraussetzung für diese Maßnahme wäre jedoch, dass unsere Stadt hierfür eine vergleichbare finanzielle Förderung wie Bochum erhält."
Man werde kurzfristig Förderanträge beim Verkehrsverbund Rhein-Ruhr und der Bundesregierung, kündigte der Oberbürgermeister an. Wichtig sei, dass die beiden Städte zukünftig Änderungen an ihren Nahverkehrsplänen vorher untereinander abstimmen. Damit sollen Diskrepanzen, wie sie sich bei der Linie 306/316 ergeben haben, im Vorfeld vermieden werden.

Autor:

Elmar Koenig (Redaktion Wochenblatt) aus Herne

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.