Zahl der Menschen ohne Arbeit knapp unter Marke von 10000
Keine Frühjahrsbelebung

9466 Menschen waren im vergangenen Monat in Herne arbeitslos gemeldet.

Von einer stabilen Lage auf dem Herner Arbeitsmarkt spricht die Agentur für Arbeit, tatsächlich aber ist die Zahl der Arbeitslosen leicht gestiegen. Die Frühjahrsbelebung schwächelt, räumt die Agentur in einer Pressemitteilung zur Entwicklung des Arbeitsmarktes im April ein.

Und das sind die Zahlen: 9466 Menschen waren im April arbeitslos gemeldet, gegenüber dem Vorjahr ist das ein Plus von 455 Betroffenen. Die Arbeitslosenquote stieg auf 12,0 Prozent und lag damit um 0,6 Prozentpunkte über dem April 2020. Aufgrund der Corona-Lage haben viele Betriebe Kurzarbeit angemeldet; im April waren es 14 mit 60 möglichen Mitarbeitern, im März waren es 24 mit 107 Mitarbeitern.

Frank Neukirchen-Füsers, Geschäftsführer der Agentur für Arbeit, sieht dennoch positive Signale. So sei der leichte Anstieg gemeldeter offener Stellen ebenso ein positives Signal wie der Beschäftigungszuwachs bis September vergangenen Jahres trotz einer zu diesem Zeitpunkt schon sechs Monate anhaltenden Pandemie. Die Entwicklungen auf dem Arbeitsmarkt hätten angesichts der Pandemie deutlich schlimmer ausfallen können, so die Einschätzung von Neukirchen-Füsers. Mit dem Beginn der warmen Jahreszeit erwartet er in einigen Branchen eine Belebung, vor allem in der Gastronomie. Keine Krise scheint es in der Baubranche zu geben. Hier sei eine kontinuierlich hohe Nachfrage zu verzeichnen.

Für Herne hatte die Agentur für Arbeit im April 844 offene Stellen im Bestand. Gegenüber dem Vormonat bedeutete dies ein Zuwachs in Höhe von 6,5, Prozent.

Autor:

Elmar Koenig (Redaktion Wochenblatt) aus Herne

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

12 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen