Vertrag zum Breitbandausbau zwischen Stadt und Telekom unterzeichnet
Maximale Geschwindigkeit

Frank Dudda und Pierre Golz stellten Details des Projektes vor. 
Foto: Patrick Mammen/Stadt Herne

Die Stadt und die Telekom haben einen Vertrag zum Breitbandausbau in Herne abgeschlossen. Es wird eine Bandbreite von bis zu einem Gigabit als Internetgeschwindigkeit nach dem Ausbau zur Verfügung gestellt.

„Wir werden durch den Ausbau in der Lage sein, 16 weitere Schulen an das Glasfasernetz anzuschließen“, verspricht Oberbürgermeister Frank Dudda. Aktuell sind elf Schulen mit schnellem Internet ausgestattet. „Die Ausbaustrecke erstreckt sich vom Sodinger Stich bis nach Wanne. Wir erreichen damit die ganze Stadt.“ Über den Vertragsabschluss freute sich auch Volker Bleikamp von der Stabsstelle Stadtentwicklung, der maßgeblich an der Entwicklung der Maßnahmen beteiligt war.

„Wir haben ungefähr 63 Kilometer Tiefbau vor der Brust. Wir werden wahrscheinlich im Vorfeld mit einer Art Google-Auto durch die Straßen fahren, um die Strecke digital zu vermessen“, sagt Frank Neiling von der Telekom. So könne die Ausbaustrecke am Computer geplant werden. Das Unternehmen wird rund 1050 Gebäude durch den Netzausbau digital erschließen können. Dazu gehören nicht nur die Schulen, sondern auch unterversorgte Gewerbegebiete. Dazu kommen noch 2500 Haushalte. Aktuell kann die Telekom ein Gigabit anbieten. Mit der Glasfaser ist die Geschwindigkeit aber fast unbegrenzt ausbaubar.

Die Schulen werden zunächst versorgt. Das Ausbaugebiet wird in Cluster aufgeteilt. Im gesamten Stadtgebiet werden 75 Verteilerkästen aufgebaut, die die Verbindung zwischen dem Glasfasernetz und den Gebäuden herstellen.

Der Ausbau des Glasfasernetzes ist für einen Zeitraum von vier Jahren angelegt. Er soll bis April 2024 abgeschlossen sein. Der Ausbau wird von Bund und Land mit 11,4 Millionen Euro bezuschusst.

Autor:

Elmar Koenig (Redaktion Wochenblatt) aus Herne

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

11 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen