Schüler des Gymnasiums Wanne sorgten beim Planspiel Börse für die besten Herner Ergebnisse
Mit Aktien gewinnen

Mehr als 28000 Teams aus aller Welt nahmen am Planspiel Börse teil. Schüler des Gymnasiums Wanne konnten ihre Erträge enorm steigern. Foto: Arne Pöhnert
  • Mehr als 28000 Teams aus aller Welt nahmen am Planspiel Börse teil. Schüler des Gymnasiums Wanne konnten ihre Erträge enorm steigern. Foto: Arne Pöhnert
  • hochgeladen von Elmar Koenig (Redaktion Wochenblatt)

Der Deutsche Aktienindex (DAX) entwickelte sich im letzten Quartal des vergangenen Jahres aus der Sicht von Anlegern gut. Von der Entwicklung profitierten auch die Teilnehmer am Planspiel Börse, das immer im Herbst von den Sparkassen initiiert wird.

Mehr als 28000 Teams aus Deutschland und anderen europäischen Ländern nahmen an dem Planspiel, das am 11. Dezember endete, teil. Sogar in Mexiko beteiligten sich Menschen am spielerischen Aktienhandel. In Herne nahmen 300 Schüler teil.

Donald Trump war kein Hindernis

Das Brexit-Chaos mit den anstehenden Neuwahlen, der Handelskrieg zwischen den Vereinigten Staaten und China sowie das im vergangenen Herbst noch drohende Impeachment-Verfahren gegen den US-Präsidenten Donald Trump konnten den DAX während der Spielzeit nicht stoppen, vielmehr gelang es dem deutschen Leitindex, sich im Spielverlauf in die Nähe des Allzeithochs von mehr als 13500 Punkten heranzutasten. Dies war eine gute Ausgangslage für die Teilnehmer der 37. Spielrunde.

Vom Trend profitierten auch die deutschen Sieger bei den Schülern. Eine Gruppe aus dem Geschäftsgebiet der Sparkasse Altötting-Mühldorf siegte in der Depot-Gesamtwertung mit einem Endstand von 62041,55 Euro. In der Nachhaltigkeitsbewertung, die den Fokus auf die Anlage mit nachhaltigen Wertpapieren legt, gewann eine Gruppe aus Krefeld mit einem Nachhaltigkeitsertrag in Höhe von 6810,50 Euro.

Sparkasse sorgt für finanzielle Bildung

In Herne lag am Ende der Spielzeit eine Gruppe vom Gymnasium Wanne in der Depot-Gesamtwertung mit 54160,92 Euro ganz vorne. In der Nachhaltigkeitsbewertung siegte ein weiteres Team dieser Schule mit einem Nachhaltigkeitsertrag von 1415,95 Euro. Dirk Plötzke, Vorstandsmitglied der Herner Sparkasse, gratulierte den Gewinnern: „Gerade die Förderung finanzieller Bildung bei jungen Menschen ist ein wichtiges Anliegen der Herner Sparkasse, um in Zukunft auch persönliche Finanzentscheidungen fundiert treffen zu können.“

Die Herner Sparkasse veranstaltet seit vielen Jahren das Planspiel Börse im Rahmen ihres öffentlichen Auftrags zur Wissensbildung über Finanzen. Es handelt sich um ein onlinebasiertes Lernspiel, an dem verschiedene Zielgruppen in unterschiedlichen Wettbewerben teilnehmen. Alle teilnehmden Gruppen erhalten ein Depot mit einem virtuellen Kapital in Höhe von 50000 Euro, welches durch Käufe und Verkäufe von konventionellen und nachhaltigen Wertpapieren gesteigert werden soll. Ziel des Planspiels Börse ist es, die Teilnehmer auch im Hinblick auf die persönliche Finanzplanung mit den Kapitalmärkten und dem aktuellen Wirtschaftsgeschehen vertraut zu machen.

Autor:

Elmar Koenig (Redaktion Wochenblatt) aus Herne

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.